Ist Hula Hoop Training gesundheitsschädlich und gefährlich für die Nieren?

Hula Hoop Reifen, die ursprünglich Kinder als Spielgerät verwendet haben, erleben montan eine Renaissance als Fitnessgerät.

Mit dem Hula Hoop Reifen soll man Gewicht verlieren und Bauch und Taille straffen.

Während die Hula Hoop Reifen früher aus Holz oder leichtem  Kunststoff hergestellt wurden, sind die Hula Hoop Reifen zum Abnehmen häufig mit Gewichten und Massagenoppen versehen.

Blaue Flecken – Hämatome durch Hula Hoop Training

Immer mehr AnwenderInnen von Hula Hoop Reifen klagen jedoch über blaue Flecken um den Bauch und machen sich Sorgen über die gesundheitlichen Gefahren des Trainings.

Woher kommen die blauen Flecken?

Ein Hämatom ist ein Blutaustritt aus verletzten Blutgefäßen im Körpergewebe.

Die meisten Hämatome entstehen im subcutanen Bereich. Bei Hämatomen im Muskelgewebe spricht man von einem intramuskulären Bluterguss.

Arlo bosio, CC BY-SA 4.0 <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0>, via Wikimedia Commons

Die Ursache von Hämatomen sind äußere Gewalteinwirkungen, wie Stöße, Schläge oder Stürze.

Dabei platzen die kleinen Blutgefäße (Kapillaren) und das Blut tritt ins Gewebe aus. Durch die Blutgerinnung entsteht dann der blaue Fleck.

Blutergüsse sind meist harmlos und heilen meist nach 2 bis 3 Wochen wieder aus. Gefährlich wird es allerdings, wenn eine Blutgerinnungsstörung vorliegt oder es zu Einblutungen in innere Organe kommt.

Vorsicht ist bei Hämatomen am Bauch, Brustkorb und am Kopf geboten, da das Blut in diesen Bereichen auch nach innen fließen kann und ein Hämatom oberflächlich auch in einigen Fällen nicht sichtbar ist.

Treten bei einem Bluterguss starke Schmerzen, Fieber oder Kreislaufprobleme auf, sollte man auf jeden Fall einen Arzt konsultieren.



Sind Hula Hoop Reifen schädlich für die Nieren?

Wenn man sich die Lage der Nieren anschaut, kommt die Frage auf, ob das Training mit Hula Hoop schädlich für die Nieren sein kann.

Diese Frage habe nicht nur ich mir gestellt, wie man im Forum von Yahoo lesen kann.

 

Diese Problematik hat mir keine Ruhe gelassen und so habe ich etwas recherchiert. Dabei bin ich auf eine Publikation des Yonsei Medical Journals aus dem Jahr 2007 gestoßen, in welcher über die

Entwicklung eines perirenalen Hämatoms nach Hula-Hooping

berichtet wurde. Die Entwicklung eines perirenalen Hämatoms ist selten und hauptsächlich das Ergebnis eines Traumas, einer Malignität oder einer Bindegewebserkrankung.

Schwere Traumata (wie ein Verkehrsunfall oder ein Sturz) sind die häufigsten Ursachen für ein perirenales Hämatom.

In dem vorliegenden Fall handelte es sich um eine 26-jährigen Frau, die nach heftigem Hula-Hooping ein perirenales Hämatom entwickelte.

Die 26-jährige Frau wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Fünf Tage zuvor hatte sie eine externe Notaufnahme mit hohem Fieber und Schmerzen in der linken Flanke besucht, die auf die Fossa iliaca und den hinteren Rücken ausstrahlten.

Die abdominale Computertomographie (CT) ergab ein perirenales Hämatom, das auf die linke Niere beschränkt war.

Andere perinephrische Strukturen, einschließlich der Bauchspeicheldrüse, des Nebennierenflügels und des zusätzlichen Gefäßsystems, blieben jedoch unberührt.

Die Patientin berichtete von leichten, zeitweise auftretende Schmerzen in der linken Flanke während des Hula-Hooping-Trainings.

Der Reifen bestand aus hartem Kunststoff und war mit Eisenperlen gefüllt. Sie war nicht fettleibig, aber sie machte jeden Tag übermäßiges Hula-Hoop Training, um Gewicht zu verlieren.

Die Ärzte nahmen an, dass die Ursache für ihr perirenales Hämatom eine wiederholte leichte Verletzung war, die durch Hula-Hooping verursacht wurde.

Quelle: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2633086/

Damit es zu keinen solchen Verletzungen kommen kann, würde ich keinen Hula Hoop Reifen mit Noppen verwenden und auf Reifen mit Gewichten verzichten.

Eine Möglichkeit, um blaue Flecken und Verletzungen beim Hula Hoop Training zu vermeiden sind auch diese sog. Bauchweggürtel.

 

 

Welchen Vorteil bringen die Noppen auf den Hula Hoop Reifen eigentlich?

Durch die Noppen auf den Hula Hoop Reifen soll ein Massageeffekt erzielt werden.

Leider hält sich immer noch eisern der Mythos, dass man Fett einfach wegmassieren kann.

Doch Fett kann man nicht wegmassieren. Auch Cellulite verschwindet durch Massage nicht, da eine mechanische Stimulation die Fibroblasten nicht dazu aktivieren kann mehr Kollagen und Elastin zu produzieren, um das Bindegewebe zu stärken.

Massage kann die Lipolyse nicht in Gang setzen

Die Aktivierung der Lipolyse (Abspaltung von Neutralfetten im Fettgewebe) erfolgt durch die Freisetzung von folgenden Hormonen:

  • Adrenalin
  • Noradrenalin
  • Glucagon
  • Adrenocorticotropin (ACTH)
  • Cortisol
  • Thyreotropin (TSH)
  • Somatotropin

Mittlerweile gibt es auch „intelligente“ Diätpillen der neuen Generation, welche die Fettoxidation durch eine Aktivierung von Enzymen in Gang setzen bzw. den Fettaufbau verhindern.

Eine dieser enzymatisch wirksamen Produkte ist Slimymed, worüber ich einen ausführlichen Bericht anhand von wissenschaftlichen Studien geschrieben habe.

Hier geht’s direkt zu meinem Slimymed Erfahrungsbericht.

Kann man mit einem Hula Hoop Reifen gezielt am Bauch abnehmen?

Gezielter Fettabbau, auch „Spot Reduction“ genannt ist ein Mythos.

Man kann durch das Trainieren bestimmter Muskeln nicht gezielt in diesem Bereich auch Fett verlieren.

Stellt euch mal eine Badewanne vor und versucht nur an der linken Ecken Wasser abzuschöpfen. Wie das gesamte Wasser in der Badewanne, wird auch das Fett am ganzen Körper reduziert und nicht nur partiell.

Durch gezieltes Bauchtraining könnt ihr zwar einen tollen Sixpack bekommen. Dieser wird jedoch unter der „Fettdecke“ nicht sichtbar sein, wenn ihr euch in keinem Kaloriendefizit befindet.

In einer kontrollierten medizinischen Studie sollten folgende Auswirkungen analysiert werden:

Regionale Fettveränderungen durch lokales Muskelausdauertraining

Dabei hatten die Probanden 12 Wochen lang drei Mal pro Woche nur ein Bein trainiert.

Jede Sitzung bestand aus 1 Satz von 960-1.200 Wiederholungen (Beinpressübung) mit maximal 10-30% 1 Wiederholung.

Vor und nach dem Training wurden Körpermasse, Knochenmasse, Knochenmineraldichte (BMD), Magermasse, Fettmasse und Fettanteil durch Röntgenemissions-Absorptiometrie bestimmt.

Die Körperfettmasse nahm signifikant um 5,1% ab. Allerdings beschränkte sich der Fettabbau überwiegend auf den Rumpf.

Ergebnis der Studie: Eine größere Reduzierung der Fettmasse im trainierten Bein gegenüber dem Kontrollbein wurde nicht festgestellt.

Quelle der Studie: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/23222084/

Wie kann man den Bauch am besten trainieren?

Die Bauchmuskulatur trainiert man am besten in ihrer Funktion als stabilisierende Muskulatur.

Anstatt den Rumpf zu kreisen ist es deutlich effektiver, den Muskel in einer statischen Stützübung zu fordern.

Eine der besten Übungen für den Bauch ist der Plank. Dafür benötigt ihr nicht mal ein Fitnessgerät.

Mein Tipp: Macht einfach mal selbst diesen Test. 5 Minuten Plank und 5 Minuten Hula Hoop.

Welches Training empfindet ihr intensiver für die Bauchmuskulatur?

Ein sehr effektives Training für die Körpermitte ist Sling Training.

Es gibt auch Schlingentrainer für Zuhause, welche man an der Tür befestigen kann.

Fazit: Auch wenn das Training mit dem Hula-Hoop Reifen im Normalfall nicht gesundheitsschädlich ist und es sich in dem Fall der o.g. Nierenschädigung höchstwahrscheinlich um einen Einzelfall handelt, so kann ich den momentanen Hype um Hula-Hooping nicht nachvollziehen.

Für die Straffung der Bauchmuskulatur gibt es effektivere Übungen und einen vergleichbaren Kalorienverbrauch, wie mit Hula Hooping erreicht man auch durch einfaches Walking.

Summary
Article Name
Ist Hula Hoop Training gesundheitsschädlich und gefährlich für die Nieren?
Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.