Uncategorized

Glucoslim Erfahrungen und Faktencheck – Wissenschaftliche Analyse der Inhaltsstoffe

Glucoslim Natural Incredidents – was ist da drin und funktioniert das wirklich?

Diese Frage hast du dir sicher auch gestellt, als du wahrscheinlich über eine Werbeanzeige auf Social Media von diesen Glucsoslim Fruchtgummis zum Abnehmen erfahren hast.

Leider entspricht nicht alles der Wahrheit, was die Werbung uns verspricht und gerade auf Facebook, Instagram und Co werden wir momentan mit diesen Gummibärchen zum Abnehmen regelrecht überschwemmt.

Aus diesem Grund habe ich mir diese Glucoslim Gummis selbst bestellt und eine vollständige Analyse der Inhaltsstoffe anhand von unabhängigen wissenschaftlichen Studien durchgeführt.

Bei meiner Recherche habe ich mir überwiegend Fachartikel und Studien aus der National Library of Medicine, der weltgrößten medizinischen Bibliothek angesehen. Ich habe dir natürlich alle Studien unter diesem Beitrag verlinkt.

Echte Erfahrungsberichte über Glucoslim habe ich keine gefunden, da das Produkt noch nicht sehr lange auf dem Markt ist.

Auf vielen Websites werden zwar solche veröffentlicht. Wenn du dir diese Berichte jedoch genauer anschaust, kannst du erkennen, dass es sich bei den Artikeln um bezahlte Anzeigen handelt. Somit kannst du davon ausgehen, dass diese Erfahrungen nicht von echten AnwenderInnen stammen sondern fiktiv sind und von Werbeagenturen erstellt wurden.

Ich habe jedoch ein Produkt aus den USA entdeckt, welches genau die gleichen Inhaltstoffe und Dosierung, wie Glucoslim hat.

Dieses Produkt hat auf Amazon über 300.000 Bewertungen von denen ich mir viele durchgelesen habe. Dazu aber später mehr

Glucoslim Inhaltsstoffe – das ist drin!

Wie bei fast 99% dieser gehypten Abnehmgummibärchen besteht auch Glucoslim aus Pektin, Apfelessig und Ingwer.

Pektin – Sättigung durch Gelbildung im Magen

Pektin ist ein löslicher Ballaststoff, welcher im Magen Wasser binden kann und dadurch eine gelartige Substanz erzeugt.

Gleichzeitig verlangsamt dieses Gel auch die Magenentleerung, was zu einem anhaltenden Sättigungsgefühl führt.

1 Gramm Pektik bindet 60 ml Wasser

Viel interessanter finde ich jedoch die Wirkung von Pektin auf die Darmflora.

Pektin dient als Nahrungsgrundlage für nützliche Darmbakterien, insbesondere Bifidobakterien und Laktobazillen.

Diese Bakterien fermentieren Pektin zu kurzkettigen Fettsäuren  (SCFA, „short chain fatty acids“) , wie z.B. Butyrat (Buttersäure), Acetat und Propionat.

Butyrat ist die wichtigste Energiequelle für die Darmschleimhaut und trägt so zu einer gesunden Darmfunktion bei.

Image by starline and macrovector on Freepik

Butyrat erweist sich als äußerst faszinierender Stoff u.a. aufgrund seiner entzündungshemmenden Eigenschaften auf Mikroglia-Zellen. Studien deuten auch darauf hin, dass er das Gedächtnis zumindest bei Mäusen verbessern kann“, erläutert Professor Rodney Johnson, der die Forschung leitete und dessen Arbeit im Magazin Frontiers in Immunology veröffentlicht wurde (1).

Mikroglia: Die Wächter des Gehirns

Mikroglia sind spezialisierte Zellen, die im Zentralnervensystem (ZNS) vorkommen und eine wichtige Rolle bei der Immunabwehr und der Aufrechterhaltung der Gehirngesundheit spielen. Sie machen etwa 10-15% aller Gliazellen aus und sind im gesamten Gehirn und Rückenmark verteilt.

Okay, ich schweife jetzt gerade etwas ab, denn dich interessiert ja eigentlich nur eine Frage.

Hat das Darmmikrobiom auch eine Auswirkung auf das Gewicht und gibt es sog. Schlankmacher-Bakterien?

Warum können manche Menschen essen, was sie wollen und nehmen nicht zu, während bei anderen schon der bloße Anblick eines Stücks Schokolade auf den Hüften landet?

Der entscheidende Faktor liegt tatsächlich im Darm. Unsere Darmbakterien beeinflussen maßgeblich, wie effizient unser Körper Nahrung verwertet. Leider führt das Vorhandensein falscher Bakterien im Darm selbst bei einer gesunden Ernährung zu einer erhöhten Gewichtszunahme.

1. Die Darmflora spielt eine wichtige Rolle bei der Regulierung des Appetits. Die Kommunikation zwischen Darmflora und Gehirn über verschiedene Botenstoffe beeinflusst, ob wir uns satt oder hungrig fühlen.

2. Probleme der Darmschleimhaut und chronische Entzündungen führen zur verstärkten Fettspeicherung durch die Ausschüttung von Endotoxinen und Entzündungsmarkern, wobei das Bauchfett besonders betroffen ist.

3. Bestimmte Bakterienarten in der Darmflora können die Kalorienaufnahme und somit die Fettspeicherung im Körper beeinflussen.

die Bakterienstämme Lactobacillus gasseri, Lactobacillus acidophilus und verschiedene Stämme der Gattungen Bifidobacterium und Lactobacillus sollen dabei besonders wirkungsvoll sein.

 

Die positive Seite ist: Wir können Einfluss darauf nehmen, welche Bakterien in unserem Darm dominieren.

In einer Studien führten verschiedene Bakterienstämme zu einem Gewichtsverlust, obwohl die Probanden keine Diät gemacht hatten (1)

Kann man Pektin selber herstellen?

Kann man nicht einfach Pektin selbst aus Äpfeln herstellen? Warum also diese teuren Gummis kaufen?

Da geht natürlich. Allerdings musst du bedenken, dass Pektin in Nahrungsergänzungsmitteln oft stark konzentriert ist.

Der Pektingehalt in Äpfeln liegt durchschnittlich nur bei 0,5-1,5% und befindet sich zum größten Teil in der Schale. Eine Tagesdosis von einem Nahrungsergänzungsmittel enthält hingegen meist den Pektingehalt von mehreren Äpfeln.

Doch kommen wir nun zum wichtigsten Inhaltsstoff in den Glucoslim Gummis, dem Apfelessig-Extrakt.

Apfelessig – Wundermittel zum Abnehmen oder nur eine saure Illusion?

Seit Jahren wird die Apfelessig-Diät in sämtlichen Frauenzeitschriften als Geheimtipp zum Abnehmen angepriesen.

So soll das Abnehmen mit Apfelessig auch biochemischer Ebene funktionieren:

Forschungsergebnisse zeigen, dass Apfelessig unter anderem die Aktivierung des Enzyms AMPK bewirken kann (1).

AMPK, auch bekannt als 5′-AMP-aktivierte Proteinkinase, ist ein Enzym, das im Energiestoffwechsel unserer Zellen eine wesentliche Rolle spielt.

Es fungiert als eine Art „Energiesensor“, der den Energiestatus unserer Zellen überwacht.

Bei einem niedrigen Energiestatus, wie beispielsweise bei körperlicher Aktivität oder einer Reduktion der Kalorienzufuhr (wie beim Abnehmen), wird AMPK aktiviert. Dies ist ein wichtiger Schritt, um sicherzustellen, dass unsere Zellen ausreichend Energie für effiziente Funktionen erhalten.

Sobald AMPK aktiviert ist, initiiert es eine Reihe von Prozessen, die auf die Fettverbrennung abzielen.

Zum Beispiel steigert AMPK die Aktivität von Enzymen, die Fett aus unseren Fettzellen freisetzen, um es in Energie umzuwandeln.

Des Weiteren fördert es die Fettverbrennung in den Mitochondrien, den Energiezentren unserer Zellen, um zusätzliche Energie zu erzeugen.

Außerdem unterdrückt AMPK die Glukoseproduktion in der Leber, was dazu führt, dass der Körper vermehrt auf gespeicherte Fettreserven zur Energiegewinnung zurückgreifen muss.

Gibt es Studien, die belegen, dass man mit Apfelessig tatsächlich abnehmen kann?

Eine der wenigen Humanstudien, welche einen Gewichtsverlust mit Apfelessig bestätigten, wurde mit 144 japanischen Erwachsenen über eine Dauer von 12 Wochen durchgeführt.

Die Personen aus der „Apfelessig-Gruppe“ konnten einen signifikanten Gewichtsverlust gegenüber der Placebogruppe verzeichnen. Interessant ist auch, dass bei den Probanden, welche Apfelessig zu sich nahmen auch der Blutdruck gesenkt wurde (2).

Wo kann man Glucoslim günstig kaufen?

Glucoslim könnt ihr derzeit nur direkt über die Herstellerseite bestellen.

Hier geht´s direkt zu Glucoslim mit 49% Rabatt*

 

In der Apotheke kann man Glucoslim derzeit leider noch nicht kaufen. Es ist aber möglich, dass evtl. die Shop-Apotheke in Zukunft auch Glucoslim über den „Shop-Apotheke-Marktplatz“ anbieten wird, da das Portal schon einige ähnliche Abnehmprodukte im Sortiment hat.

Kann man Glucoslim oder eine Alternative auch bei dm oder Rossmann kaufen?

Ich habe das gesamt Sortiment von den beliebten Drogeriemärkten, dm und Rossmann durchstöbert, jedoch kein vergleichbares Produkt gefunden. Falls es irgendwann mal ein „Dupe“ dieser Abnehmgummibärchen bei dm oder Rossmann gibt, werde ich hier auf dem Blog darüber berichten.

Achte bitte darauf, dass du Nahrungsergänzungsmittel nicht auf Portalen, wie Amazon oder Ebay kaufst. Mitterweile findet man dort von fast jedem populären Produkt ein Plagiat mit wirkungslosen Inhaltsstoffen.

Hat die Stiftung Warentest Glucoslim getestet?

Es ist schon einige Jahre her, seit die Stiftung Warentest Diätpillen und Schlankheitsmittel getestet hat. Ich habe über die Tests bereits ausführlich hier berichtet

Ich warte selbst auch schon sehnsüchtig auf einen neuen Test der Stiftung Ware, bei welchem auch diese neuen innovativen Produkte analysiert werden.

In der Zeitschrift Ökotest kann man jedoch einen sehr positiven Bericht über Apfelessig finden, in welchem auch die o.g. Studie aus Japan erwähnt wird. (3)

Glucoslim Rabattcode- Influencercode

Einen speziellen Rabattcode bietet der Hersteller nicht an, da man hier direkt auf der Herstellerseite die tagesaktuellen Rabattaktionen finden kann. Die Eingabe von einem Rabattcode ist also nicht erforderlich.

Glucoslim Erfahrungen – Kundenrezensionen

Kommen wir nun zu dem wichtigsten Punkt. Gibt es Erfahrungsberichte von echten AnwenderInnen?

Da Glucoslim noch recht neu auf dem Markt ist, musste ich mir ein Produkt mit identischen Inhaltsstoffen suchen, über welches schon aussagekräftige Erfahrungsberichte vorliegen.

Bei meiner Recherche wurde ich auf ein Produkt aufmerksam, welches in den USA sehr populär ist und genau die gleichen Inhaltsstoffe wie Glucoslim enthält.

Das Produkt wird im TV übrigens von Jennifer Lopez beworben.

Die Bewertungen sprechen für sich. Fast 5 Sterne bei sagenhaften 362.890 Bewertungen. Bei der hohen Anzahl von Bewertungen kann man davon ausgehen, dass die Rezensionen nicht gekauft wurden und es sich um echte Erfahrungsberichte handelt.

Ich habe mir eine sehr großen Teil der Bewertungen durchgelesen. Besonders interessant fand ich dabei, dass sehr viele Rezensenten die positive Wirkung auf die Verdauung erwähnen, was meine These untermauern würde.

Viele berichteten auch davon, dass sie nach der Einnahme der Fruchtgummis keinen „Blähbauch“ mehr hatten.

Wieviel kann man mit Glucoslim abnehmen?

Diese Frage kann man nicht pauschal beantworten, denn der jeweilige Gewichtsverlust ist von vielen Faktoren abhängig.

Der Hersteller bietet hier einen Rechner an, mit welchem man seinen Gewichtsverlust durch die Einnahme von Glucoslim berechnen kann.

Allerdings sehe ich persönlich solche Tools eher als Spielerei und nicht als echte Prognose an.

War Glucoslim in der Höhle der Löwen?

Wenn man bei Google Trends den Suchbegriff „Glucoslim“ eingibt, dann kann man eine zunehmende Nachfrage nach dem Begriff „Glucoslim Höhle der Löwen“ erkennen.

Es gibt allerdings keine Hinweise, dass Glucoslim tatsächlich in der VOX Sendung „Die Höhle der Löwen“ vorgestellt wurde.

Glucoslim Nebenwirkungen

Ist Glucoslim gefährlich oder schädlich?

Nein, Glucoslim hat im Gegensatz zu klassischen Diätpillen keine Nebenwirkungen.

Die Wirkstoffe in Glucoslim, wie Pektin und Apfelessig sind ausgesprochen gesund und können sogar den Cholesterinspiegel senken, indem sie Gallensäuren im Darm binden, welche dann mit dem Stuhl ausgeschieden werden.

Die Aufnahme von Zucker ins Blut wird zudem verlangsamt, was den Blutzuckerspiegel stabilisiert.

Apfelessig enthält auch Antioxidantien, die freie Radikale bekämpfen und die Zellen vor Schäden schützen können und hat eine unterstützende Wirkung auf die Leberfunktion.

Glucoslim Bewertung – Kritik

Auch wenn die Evidenz der vorliegenden Humanstudien aufgrund der geringen Anzahl nicht unbedingt ausreicht, um definitiv einen Gewichtsverlust zu bestätigen, finde ich die vorliegenden Forschungsergebnisse doch sehr vielversprechend.

Die Forschung zu Darmbakterien und Gewichtsabnahme befindet sich leider noch in den Kinderschuhen.

Dennoch hat man den Einfluss des Darms auf unsere Gesundheit erkannt und es gibt immer mehr Beweise, dass Darmbakterien ein entscheidender Faktor beim Abnehmen sind, was einen bedeutenden Fortschritt in der Adipositasforschung darstellt.

Darmbakterien produzieren zudem Hormone und Botenstoffe, die die Gesundheit der Haut beeinflussen. Eine gesunde Darmflora kann somit zur Hautgesundheit beitragen, während eine gestörte Darmflora Hautprobleme wie Akne, Neurodermitis und Schuppenflechte begünstigen kann.

Wer also ein gesundes Abnehmprodukt sucht, ist mit den Glucoslim Gummis gut beraten.

Insbesondere Pektin als Präbiotikum hat mich sehr überzeugt.

Präbiotika sind die Nahrung für die Darmbakterien, während es sich bei Probiotika um lebende Bakterienkulturen handelt.

Die Einnahme von Probiotika ist im Gegensatz zu Präbiotika mittlerweile bei einigen Experten sogar umstritten, da die Einnahme von lebenden Bakterienstämmen laut einigen Studien zum Teil negative Auswirkungen haben kann (dazu werden ich aber noch einen separaten Artikel schreiben).

Hier geht´s direkt zu Glucoslim mit 49% Rabatt*

 

(1) https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/30154787/

(2) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC8540110/

(3) https://www.test.de/Schlankheitsmittel-im-Test-Ganz-einfach-duenner-werden-geht-das-4660734-5556906/

(4) https://www.oekotest.de/gesundheit-medikamente/Abnehmen-mit-Apfelessig-Was-steckt-dahinter_12174_1.html

 

Lesenswerte Literatur:

Schlank mit Darm*

Autorin: Prof. Dr. Michaela Axt-Gadermann (Medizinerin und Professorin für Gesundheitsförderung an der Hochschule Coburg)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert