Slim 30 Gel ( Slen 30 ) Erfahrungen Testbericht – Schlankheitsgel für 1,25 Euro als Alternative

Im TVShop wird zur Zeit das Slim 30 Schlankheitsgel angepriesen, mit welchem man innerhalb von nur 30 Minuten durch eine Kryotherapie eine Kleidergröße verlieren soll.

Hört sich ja genial an, oder ?

Was ist das Slim 30 Gel (Slen 30 Gel) und wie soll das funktionieren ?

Das Slim 30 Min. Gel wurde früher in der Schweiz als „Slen 30 Schlankheitsgel“ von der Firma Velform vertrieben, welche ihren Firmensitz in Rumänen hat. Ein ähnliches Produkt ist übrigens das Slim Ventre Abnehmgel.

Das verspricht der Hersteller des Slim 30 Gels (Slen 30 Schlankheitsgels) :

Verlieren Sie eine Größe in 30 Minuten
Kältetherapie
Reduziert und eliminiert Fettzellen
Reduziert Zellulitis
Reduziert sofort das Fett
Ohne Diät, ohne Bewegung

Und hier finden wir schon den ersten Fehler

Zellulitis : Bei Zellulitis handelt es sich um eine Entzündung des Unterhautgewebes

Cellulite : Nicht entzündliche Veränderung des subkutanen Fettgewebes

Für mich wirkt es nicht gerade vertrauenserweckend, wenn der Hersteller den Unterschied zwischen Zellulitis und Cellulite nicht kennt.
Doch kommen wir nun zur Wirkung von Slim 30 auf die Fettverbrennung

Das Slim 30 Gel soll durch das Kryotherapiesystem (Kältesystem) einfach die Fettzellen beseitigen und somit für eine Kleidergröße weniger sorgen.

Was ist Kryotherapie ?

Bei einer Kryotherapie handelt es sich um eine Vereisung. Ihr kennt das sicher im Zusammenhang mit Warzen. Dabei wird flüssiger Stickstoff auf die Warze aufgetragen und die obersten Hautschichten werden durch die Kälteeinwirkung zerstört.

Kann man mit Kälte wirklich abnehmen ?

Ja, allerdings NIEMALS mit einer Creme oder Salbe.

Was ist Kryolipolyse ?

Bei der Kryolipolyse handelt es sich um eine kosmetische Behandlung bei welcher das Fettgewebe eine Stunde lang unterkühlt wird. Das geschieht mit einem Gerät, welches ein Vakuum erzeugt und die Hautschicht „vereist“.

Die Temperatur beträgt dabei von -8 bis -10° Celsius.

Durch die extreme Kälte werden die Fettzellen so stark geschädigt, dass eine Apoptose (Zelltod) herbeigeführt wird. Fettzellen sterben ab einer Temperatur von  – 5 ° Celsius ab.

Die abgestorbenen Fettzellen werden dann über das Lymphsystem ausgeschieden. Das dauert je nach Stoffwechsel ca. 8 – 12 Wochen.

Wie genau eine professionelle Kryolipolyse funktioniert, könnt ihr in diesem Video aus der Sendung „Welt der Wunder“ sehen.

Kann ich den Effekt der Kryolipolyse auch durch das Slim 30 Gel erreichen ?

Nein. Nicht mal das teuerste Eisgel kann die Haut auf diese Temperaturen abkühlen, welche ein Absterben der Zellen zur Folge haben.

Eisgels können die Körpertemperatur um maximal 5° Celsius reduzieren.

Die durchschnittliche Körpertemperatur eines Menschen liegt bei ca. 36,5-37,4°C

Mit einem Kältegel erreicht ihr dann maximal + 30° (Wärme).

Mit Slim 30 wurde das Rad nicht neu erfunden, denn kühlende Gels oder Cremes gibt es schon lange. Insbesondere Schwangere verwenden oft diese Eisgels, um ihre Beine zu kühlen.

Würden diese kühlenden Gels wirklich die Fettzellen zerstören, dann hätten die AnwenderInnen alle Beine wie Streichhölzer.

Slim 30 Gel (Slen 30) Inhaltsstoffe

Inhaltsstoffe: Aqua (Water), Alcohol Denat, Menthol, Caffeine, Polyacrylamide, C13-14 Isoparaffin, Laureth-7, Disodium EDTA, Mehthylsilanol Carboxymethyl Theophylline Alginate, Propanediol, Butylene Glycol, Ruscus Aculeatus Root Extract, Astragalus Membranaceus Root Extract, Citrus Limon (Lemon) Peel Extract, Solidago Virgaurea (Goldenrod) Extract, Phenoxyethanol, Sodium Benzoate, Dehydroacetic Acid, Benzoic Acid, CI 42090(Blue 1)

Ich erläutere hier nochmal ausführlich die Wirkstoffe, welche den größten Anteil in dem Gel besitzen.

Menthol :

Hauptbestandteil von Slim 30 ist also Menthol. Ein Wirkstoff, welcher in nahezu allen billigen Kühlungsgels verwendet wird.

Caffeine (Koffein) :

Koffein wird in fast allen Anti-Cellulite Cremes verwendet. Allerdings hat die Stiftung Warentest Cremes mit Koffein getestet und kam zu dem Ergebnis, dass alle diese Cremes wirkungslos sind. Hier findet ihr das Testergebnis der Stiftung Warentest.

Koffein kann zwar die Lipolyse in den Fettzellen begünstigen. Das Problem ist jedoch, dass die Wirkstoffe die Fettdepots in den unteren Hautschichten erst gar nicht erreichen.

Unsere Oberhaut (Epidermis) besteht aus Kreatin und wurde so konzipiert, dass sie fast keine Stoffe durchlässt. Das macht auch Sinn, um evtl. Vergiftungen zu vermeiden.

Damit eine Creme oder ein Gel diese Hautbarriere durchdringen kann, müssen sehr viele Faktoren erfüllt sein. Deshalb sind auch die meisten Anti-Falten-Cremes wirkungslos.

Welche Kriterien eine Substanz erfüllen muss, damit sie ins Bindegewebe bzw. ins Fettgewebe der Haut gelangen kann, habe ich in diesem Beitrag über Abnehmpflaster ausführlich erklärt.

Polyacrylamide :

Dabei handelt es sich einfach nur um einen sog. Filmbilder, welcher für die Konsistenz von Gels und Cremes in der Kosmetik sorgt.

C13-14 Isoparaffin :

Mineralöl

Laureth-7 : 

Ein Emulgator, welcher dafür sorgt, dass sich Öl und Wasseremulsionen vermischen können.

Disodium EDTA :

Erhöht Viskosität (Zähigkeit) kosmetischer Produkte.

Ich könnte die Liste noch weiterführen, habe jedoch keine weiteren Wirkstoffe entdeckt, welche eine fettzerstörende Wirkung haben, bzw. für ein „Erfrieren“ der Zellen sorgen könnten.

Den gleichen kühlenden Effekt könnt ihr mit jedem günstigen Menthol-Eisgel aus der Drogerie oder aus dem Discounter erreichen. Wenn ihr  dann noch dazu eine Tasse Kaffee trinkt, habt ihr durch die Koffeindosis die gleiche Wirkung, wie mit  dem Slim 30 Gel.

Slim 30 Nebenwirkungen

Das Slim 30 Gel hat wie alle handelsüblichen Eisgels keine Nebenwirkungen und ist auch nicht schädlich oder gefährlich.

Slim 30 Gel (Slen 30 Schlankheitsgel) Alternative

Wenn ihr immer noch von der fettvernichtenden Wirkung von Eisgels überzeugt sein, dann könnt ihr euch im Dm Drogeriemarkt auch das Balea Eisgel für 1,25 Euro besorgen.

 

Hier zum Vergleich die Inhaltstoffe des Balea Eisgels für 1,25 Euro :

INGREDIENTS/SASTOJCI: AQUA | ISOPROPYL ALCOLHOL | ALCOHOL | PROPYLENE GLYCOL | MENTHOL | CARBOMER | MENTHA ARVENSIS HERB OIL | HAMAMELIS VIRGINIANA WATER | SODIUM HYDROXIDE | ALLANTOIN | MENTHA PIPERITA OIL | CITRUS AURANTIUM DULCIS OIL | LIMONENE | CAMPHOR | LINALOOL | CI 42090.

Der Effekt auf die Fettverbrennung ist vermutlich derselbe.

Wollt ihr Cellulite loswerden, dann empfehle ich euch Cellulite Kapseln, welche von innen wirken. Lest dazu meinen ausführlichen Bericht über meinen Testsieger unter den Cellulite Kapseln.

Hier geht’s zu meinem Artikel über die besten Cellulite Kapseln

 

Dass eine Cellulite Behandlung mit Cremes oder Gels wirkungslos ist, hat die Stiftung Warentest bewiesen. Lest dazu das schockierende Testergebnis der Stiftung Warentest.

Hier geht´s zu den Testergebnissen der Stiftung Warentest

 

Slim 30 Kundenbewertungen

Die Kundenrezensionen von AnwenderInnen des Slim 30 Gels sind nahezu alle negativ

 

Slim 30 Kritik

Ich kann nicht verstehen, dass sich der Verbraucherschutz hier noch nicht eingeschaltet hat, denn meiner Meinung nach wird der Verbraucher mit unwahren Aussagen in die Irre geführt.

Es ist nicht möglich, dass durch ein äußerlich aufgetragenes Gel eine Krypolipolyse stattfinden kann und somit findet auch keine Ausscheidung von Fettzellen statt. Auch Cellulite kann durch Kälteeinwirkung nicht beseitigt werden.

Slim 30 Gel kaufen

Das Slim 30 Schlankheitsgel könnt ihr über den Tvshop bestellen.

Auch bei Amazon ist das Slim 30 Gel erhältlich.

Hier geht´s direkt zu Amazon

 

In der Apotheke, sowie in Drogeriemärkten, wie dm, Müller oder Rossmann ist das Slim 30 Gel nicht erhältlich.

Slim 30 Preis

Ein Slim 30 Schlankheitsgel kostet 29,90 Euro

Slim 30 Gel Bewertung

Abschließend kann ich von solchen Produkten nur abraten, da die versprochenen Wirkung nicht eintreten wird.

Wer wirklich Fett durch Kälte verlieren will, sollte sich einer professionellen Kryolipolyse im Rahmen einer medizinischen Behandlung unterziehen.

Doch Fett verlieren geht auch einfacher und gesünder…

Man muss nur weniger Kalorien zu sich nehmen, als man verbraucht. Sobald man in einem Kaloriendefizit ist, nimmt man automatisch ab.

Mein Tipp :

Wer von der Vorstellung begeistert war, dass Fett einfach ausgeschieden werden kann, dem empfehle ich Reduxan.

Reduxan enthält einen natürlichen Fettbinder aus Chitosan (wird aus Garnelen gewonnen). Diese Moleküle heften sich bereits im Magen wie ein Magnet an die aufgenommenen Nahrungsfette.

Die Fettmoleküle sind nun zu groß, um vom Darm in den Blutkreislauf absorbiert zu werden.

Was macht der Darm ?

Er scheidet das Fett einfach unverdaut aus und es landet in unsrer Toilette und nicht mehr auf unseren Hüften.

Hier geht´s direkt zu Reduxan

 

Einen ausführlichen Testbericht über Reduxan findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.