Revolyn Keto Burn Stiftung Warentest – 20 rezeptfreie Schlankheitsmittel im Test

Die Stiftung Warentest hat folgende Test mit Diät- und Schlankheitsmitteln durchgeführt :

13 vielverkaufte rezeptfreie und rezeptflichtige Schlankheitsmittel aus Apotheken im Heft: Test 01/2020

20 rezeptfreie Schlankheitsmittel aus Apotheke, Drogerie, Reformhaus, Internet und Teleshopping in der Ausgabe: Test 02/2014

Getestet wurden :

  • Fettblocker
  • Kohlenhydratblocker
  • Sättigungskapseln

Darunter waren 14 Medizinprodukte, 3 Nahrungsergänzungsmittel, 3 diätische Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke.

Hat die Stiftung Warentest Revolyn Keto Burn getestet?

Leider hat weder die Stiftung Warentest noch Öko-Test Revolyn Keto Burn bisher getestet.

Allerdings wurden in dem Test von 2014 auch Präparate analysiert, welche den gleichen Hauptwirkstoff (Glucomannan) wie Revolyn Keto Burn beinhalteten.

Hier geht´s direkt zu Revolyn Keto Burn zum Aktionspreis

 

Revolyn Keto Burn Inhaltsstoffe

 

Das sagt die Stiftung Warentest über Glucomannan

Zitat aus Heft Test 02/2014

Allerdings wurde bei dem Prüfverfahren bemängelt, dass der Glucomannan Anteil bei einigen Produkten fast 1/3 weniger als deklariert beträgt und somit die Efsa-Anforderungen von 3 Gramm pro Tag nicht erfüllt wurden.

 Den Gehalt an Glucomannn bestimmte die Stiftung Warentest enzymatisch

Glucomannan ist ein stärkeähnlicher Ballaststoff, welcher aus der Konjakwurzel gewonnen wird und auch Teufelszunge (Amorphophallus konjac)  genannt wird.

Die Abnehmindustrie hat Glucomannan als Appetitzügler entdeckt, da Glucomannan das 50-fache an Wasser ans sich binden kann und aufgrund seiner quellenden Wirkung somit den Magen dehnt und ein Sättigungsgefühl auslösen kann.

Die Konjakwurzel stammt ursprünglich aus Südostasien und ist heute im ganzen ostasiatischen Raum verbreitet

Insbesondere in der japanischen Küche wird Konjak dort Konnyaku oft als Verdickungsmittel verwendet.

Glucomanan wird Bakterien im Darm zu Propionat und Acetat fermentiert und unterstützt als Präbiotikum eine gesunde Darmflora.

Doch kann man mit Glucomannan wirklich abnehmen?

Die Efsa (europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit) bescheinigt Glucomannan folgendes :

Glucomannan trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Cholesterinspiegels im Blut bei, wenn 4 g täglich konsumiert werden. Eine täglich Dosis von 3 g Glucomannan aufgeteilt in 1 g Portionen kann im Rahmen einer kalorienreduzierten Diät die Gewichtsreduktion bei Erwachsenen. unterstützen.

Doch Glucomannan kann noch mehr…

Die physikalischen Wirkungen von dem Ballaststoff Glucomannan im Dünndarm wirkt sich auf die Gesundheit des Stoffwechsels aus.

In Studien wurde nachgewiesen, dass Glucomannan auch das Gesamtcholesterin, das LDL-Cholesterin, die Triglyceride, das Körpergewicht und den Blutzucker positiv zu beeinflusst.

Doch Glucomannan kann nicht nur Wasser, sondern durch die Viskosität der gelbildender Fasern auch einen Teil der Nahrungsfette und sogar Kohlenhydrate im Dünndarm binden.

In diesem Test kann man die Binde- und Quellfähigkeit sehr gut erkennen.

Leider beinhalteten die vier von der Stiftung Warentest getesteten Sättigungskapseln ausschließlich Glucomannan und sind somit mit Revolyn Keto Burn nicht zu vergleichen.

Die Formulierung der getesteten Produkte aus der Drogerie ist unspektakulär und damit ist nicht die gleiche Wirkung zu erzielen, wie mit innovativen Nahrungsergänzungsmitteln, welche nach den neusten Erkenntnissen der Ernährungswissenschaft konzipiert wurden.

Auch Revolyn Keto Burn enthält neben Glucomannan und weiteren Inhaltsstoffen einen Wirkstoff, welchen ich hochinteressant finde.

Reservatrol

Reservatrol ist hauptsächlich in Nahrungsergänzungsmitteln aus den USA erhältlich und soll das Enzym Sirtuin-1 aktivieren.

 Sirtuine sind Enzyme, die den Stoffwechsel und Alterungsprozess steuern.

Sirtuin-1 bremst die Einleitung des Zelltods und schaltet den Stoffwechsel auf die Fettverbrennung um.

 

Studien von dem Genetiker  Prof. Dr. David A. Sinclair  und seinem Forscherteam zeigen, dass auch bestimmte sekundäre Pflanzenstoffe in der Lage sind, Sirtuine zu aktivieren.

Reservatrol gilt als bedeutender Aktivator von dem Enzym SIRT1 mit der größten gesundheitlichen Wirkung

Reservatrol gilt nach Prof. Sinclair als lebensverlängernd, krebshemmend, antidiabetisch und fettabbauend.

Studie : https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2546476/

Allerdings ist der Gehalt an Resveratrol so gering, dass man man 10 Liter Rotwein pro Tag trinken müsste, um diesen Effekt zu erzielen.

Die Sängerin Adele hat übrigens mit der sog. Sirtfood-Diät 45 kg abgenommen.

Wollt ihr meine ausführliche Analyse über die Inhaltsstoffe von Revolyn Keto Burn lesen, dann schaut euch meinen Revolyn Keto Burn Erfahrungsbericht an.

Hier geht´s direkt zu Revolyn Keto Burn zum Aktionspreis

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.