Bentolit Erfahrungen Test – ist der Bentonit Drink Mix gefährlich?

Was ist der Bentolit Drink Mix?

Der Bentolit Drink Mix ist ein Nahrungsergänzungmittel in Pulverform, welches hauptsächlich aus Bentonit besteht.

Bentonit ist eine Tonart mit einem hohen Anteil des Schichtsilikats Montmorillonit, welches durch die Verwitterung von Vulkanasche entsteht und durch seine seine hohe Quell- und Adsorptionsfähigkeit auch als Medizinprodukt zur Entgiftung (Detox) und zum Abnehmen eingesetzt wird.

 

US-Stars wie Shailene Woodley und Zoe Kravitz  schwören auf die Tonerde Drinks um abzunehmen und ihren Körper zu entgiften.

Kann man mit Bentolit (Bentonit) abnehmen?

Bentonit besitzt eine große innere Oberfläche von  400 m² bis 600 m² und hat eine große Wasseraufnahmefähigkeit.

In Verbindung mit Wasser quillt Bentonit zu einem Fluid, welches im Magen durch die Ausdehnung zu einem Sättigungsgefühl führt und die Verdauung fördert.

Doch bezüglich der Adsorption von Bentonit auf Fett gibt es eine beeindruckende Studie.

In einem Pekinger Schlüssellabor für Genressourcen und molekulare Entwicklung wurde eine Studie mit Ratten durchgeführt.

In der Studie wurden die die Auswirkungen von DLA-M auf die Erhöhung der fäkalen Lipidausscheidung über die Immobilisierung von Lipiden im Magen-Darm-System untersucht.

Bei DLA-M handelt es sich um Montmorillonit aus Bentonit.

Bentonit besteht bis zu 80% aus Montmorillonit.

Die Ratten erhielten folgende Fütterung :

Chow Standarddiät
HFD Hochfettdiät
HFD + DLA-M

Hochfettdiät +  Diätetisches Lipidadsorbens-Montmorillonit (DLA-M)

Menge DLA-M : 1 g pro Körpergewicht

Die Sutdienergebnisse waren beeindruckend.

Am Ende des 25-tägigen Behandlungszeitraums wogen die Ratten in der HFD + DLA-M-Gruppe signifikant weniger als die HFD-Ratten.

Auch die Adipozytengröße verringerte sich bei den Ratten, welche Bentonit erhielten,

Besonders eindrucksvoll sind auch die pathologischen Ergebnisse bezüglich der Leberwerte.

Während sich bei den HFD gefütterten Ratten die Anreicherung von Lipiden (Fetten) in der Leber erhöhte, verringerte sich bei den mit Bentonit gefütterten Ratten der Leberlipidspiegel und die Lebersteatose wurde wirksam abgeschwächt.

Quelle der Studie : https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4759552/

Hier geht´s direkt zum Bentolit Mix Drink

 

Wie funktioniert Bentonit zur Entgiftung?

Bentonit kann wie Zeolith im Magen-Darm-Trakt Schadstoffe, wie z. B. Schwermetalle (Quecksilber, Blei, Cadmium), Aluminium, Ammonium und Histamin wie ein Schwamm an sich binden.

Diese Toxine gelangen nicht mehr in den Stoffwechsel, da sie mit dem unverdaulichen Bentonit auf natürlichem Weg mit dem Stuhl ausgeschieden werden.

Dieses Ausleiten der Giftstoffe führt auch zu einer Entlastung der Leber, der Nieren und des Magen-Darm-Traktes.

Der chemische Vorgang

Durch Ionenaustausch und Adsorption werden schädliche Stoffe, wie Aluminium (Al3+), Blei (Pb2+), Quecksilber (Hg2+), Cadmium (Cd2+), Ammonium (NH4+) und Histamin (C5H9N3) an die Tonerde gebunden.

Parallel dazu werden in Bentonit gebundene Mineralstoffe, wie z. B. Calcium (Ca2+), Magnesium (Mg2+), Natrium (Na+) und Kalium (K+) abgegeben.

Hilft Bentonit bei einer Pilzinfektion?

Bentonit hemmt das Wachstum der Bakterienstämme Pseudomonas aeruginosa und Escherichia coli. Eine wachstumshemmende Wirkung tritt auch gegenüber dem Pilz Candida albicans, Staphylococcus aureus und dem Pilz Aspergillus brasiliensis ein.

Wirkung auf Schimmelpilze

Die Stoffwechselprodukte von Schimmelpilzen nennt man Mykotoxine. Insbesondere die Aflatoxine gelten als krebserregend und können die Leber und Nieren schwer schädigen.

Bentonit nimmt die Mykotoxine im Darm auf und sorgt dafür, dass diese mit dem Stuhl ausgeschieden werden.

Hilft Bentonit auch bei dem Leaky-Gut Syndrom?

Bentonit bildet einen dünnen Montmorillonitgel-Schutzfilm auf den Magen- und Darmwände, welcher die Darmschleimhaut (Mukosa) vor Säuren und Toxinen abschirmt und die Nervenendungen beruhigt.

In Verbindung mit dem Leaky-Gut Syndrom gibt es einige vielversprechende Studien.

In einer placebo-kontrollierten, randomisierten Doppel-blindstudie nach Goldstandard (DDr. Lamprecht, 2015, Institut Green Beat, Graz, Österreich) zur Stärkung der Darm-Wand-Barriere zeigt sich durch eine 12-wöchige Intervention von physisch belasteten (ausdauertrainierenden) Probanden mit Zeolith eine entsprechende Verbesserung der Darmwandfunktion/-integrität sowie eine anti-inflammatorische Tendenz. Das Immunsystem konnte unterstützt und einer Endotoxikose vorgebeugt werden.

Quelle: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4617723/

Müssen wir unseren Körper überhaupt entgiften oder ist Detox Unsinn?

Unser Organismus verfügt über einen ausgezeichneten Entgiftungsapparat. Unsere Leber, Nieren, Lungen, Haut und Darm sind täglich damit beschäftigt, Giftstoffe aus unserem Körper zu transportieren.

Im Darm sorgen sog. „Wächter-Proteine“ dafür, dass schädliche Stoffe die Darmwände erst gar nicht passieren können und somit nicht in den Blutkreislauf gelangen

Bei einer Überbelastung von Schadstoffen, kann es jedoch vorkommen, dass z.B. der Schutzmechanismus des Darmes nicht mehr greift und die Toxine von der Darmschleimwand absorbiert werden.

Auch die Leber als wichtigstes Entgiftungsorgan kann sich zu einer Fettleber vergrößern, wenn ihr mehr Schadstoffe zugeführt werden, als sie verarbeiten kann.

Viele Giftstoffe sind lipophil (fettlöslich) und können daher nicht so einfach über die Nieren ausgeschieden werden. Diese werden dann in unseren Fettzellen sowie im Bindegewebe gelagert.

Wie kommen diese Giftstoffe in unseren Körper?

Wir nehmen täglich Petizide, Schwermetalle und Chemikalen über unsere Nahrung, Atemwege und Haut zu uns.

Schadstoffe lauern nicht nur in Nahrungsmitteln, sondern auch in Textilien, Reinigungsmittel, Abgasen, Hautpflegemitteln, Zahncremes, in Zahnfüllungen oder Impfstoffen und Medikamenten.

Anzeichen einer Überbelastung mit Giftstoffen können chronische Müdigkeit, Mundgeruch, Verstopfung Muskelschmerzen oder Hautirritationen sein.

Die Belastung mit Metallen ist viel höher, als man vermutet. So sind auch viele gesunde Nahrungsmittel mit Metallen belastet.

Gefährliche Metalle in Lebensmitteln

Metalle Lebensmittel Wirkung
Aluminium Kakao, Gewürzen, Kräuter, Tee, Pilze Unfruchtbarkeit, Gehirnschäden
Arsen Trinkwasser, Reis, Getreide, Milch Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Diabetes
Blei Trinkwasser, Innereien Schädigung des Nervensystems, Nierenschäden, Blutkrankheiten
Cadimum Leinsamen, Schweineleber, Wildpilze Wird in den Nieren gespeichert
Nickel Trinkwasser, Nüsse, Brokkoli, Schokolade Allergien, Atemwegserkrankungen
Quecksilber Fische, Meeresfrüchte, Wildpilze, Wild Schädigt die Leber und schwächt das Immunsystem
Uran Trinkwasser, Wildfleisch, Pilze Wird in den Nieren gespeichert und beinträchtigt die Nierenfunktion

Bentolit Mix Drink Inhaltstoffe

Neben Bentonit (Vulkanerde) enthält der Benolit Mix Drink auch

Haferfasern

Ballaststoffe verlängern das Sättigungsgefühl und beeinflussen den Kohlenhydratstoffwechsel z. B. durch die Senkung der Nüchtern- und postprandialen Blutglucosekonzentrationen.

In Humanstudien bewirkte die Gabe unlöslicher, nicht fermentierbarer Haferfasern eine deutliche Verbesserung der Insulinsensitivität.

Quelle : https://www.thieme-connect.com/products/ejournals/html/10.1055/s-0033-1360025

Der Gesamtballaststoffgehalt der Haferfaser beträgt mindestens 90%. Haferfasern sind fast stärkefrei.

Durch die Bindung und Ausscheidung von Gallensäuren können Ballaststoffe die Cholesterolkonzentration und damit das Risiko für koronare Herzkrankheit senken.

Soja Proteine

Proteine führen zu einem langanhaltenden Sättigungsgefühl und sorgen im Gegensatz zu Kohlenhydraten zu keinem signifikanten Anstieg des Insulinspiegels.

Warum Kohlenhydrate so böse sind, könnt ihr in diesem Artikel nachlesen

Proteine verursachen die größte Stoffwechselsteigerung.

30-40 % des Eiweißes werden durch Thermogenese in Wärme umgewandelt.

Proteine sind als Baustoff für unseren Körper überlebensnotwendig. Während der Körper auf Kohlenhydrate sehr gut verzichten kann, ist Eiweiß für unseren Organismus essentiell.

Bei einem Mangel an Aminosäuren, baut der Körper Muskulatur ab. Während einer Diät kann bei unzureichender Proteinzufuhr der Herzmuskel Schaden nehmen.

Kaffeepulver

Das Koffein in Bentolit fördert die Lipolyse. Bei dieser „Fettspaltung“ wird Fettsäure aus den Fettzellen gelöst.

Koffein dockt jedoch auch im Gehirn an die Adenosinrezeptoren und blockiert sie. Dadurch wird nicht nur die Müdigkeit verringert, sondern auch die Botenstoffe Dopamin und Noradrenalin vermehrt ausgeschüttet.

Fenchelextrakt

Die ätherischen Öle im Fenchel wirken entzündungshemmend und verdauungsfördernd.

Ingwerwurzelextrakt

Ingwerwurzel wird eine antioxidative, entzündungshemmende sowie anregende Effekte auf die Magensaft-, Speichel- und Gallenbildung sowie die Darmfunktion zugesprochen

Löwenzahnwurzelextrakt

Löwenzahn enthält reichlich Vitamine, Spurenelemente und Bitterstoffe. Diese Substanzen aktivieren die Galle, die Leber und die Nieren und befreien zudem das Blut von Stoffwechselprodukten.

Wissenschaftliche Studien zu Bentolit

Neben den o.g. Studien gibt es noch sehr viele wissenschaftliche und medizinische Studien über die Wirksamkeit von Bentonit und Zeolith. Einige interessante Forschungen habe ich am Ende des Artikels aufgeführt.

Nebenwirkungen

Ist Bentolit gefährlich oder schädlich für die Gesundheit?

Klinoptilolith-Zeolith und Montmorillonit-Bentonit sind nicht schädlich, da sie unverdaut ausgeschieden werden und nicht in den Stoffwechsel gelangen können.

Allerdings sollte man auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten, damit es nicht zu einer Verstopfung kommen kann.

Wo kann man den Bentolit Drink Mix kaufen?

Den Bentolit Drink Mix kann man direkt beim Hersteller kaufen.

Hier geht´s direkt zum Bentolit Mix Drink

 

Vor Käufen bei Ebay oder günstigen Bentonit Anbietern rate ich hier auf jeden Fall ab, da man hier Gefahr laufen kann, dass man verunreinigtes Pulver erhält, welches nicht als Medizinprodukt zertifiziert wurde und für die orale Verwendung nicht geeignet ist.

In Drogeriemärkten, wie dm, Rossmann oder Müller ist der Bentolit Drink Mix sowie Produkte mit Bentonit nicht erhältlich.

Hat die Stiftung Warentest Bentolit getestet?

Leider hat bisher weder die Stiftung Warentest noch ÖKO-Test Produkte mit Bentonit oder Zeolith getestet.

Bentolit Anwendung

  • 2 gehäufte Teelöffel des Pulvers in 200 ml Wasser oder Milch geben
  • Gründlich mischen (am besten mit einem Shaker)
  • 10 Minuten ruhen lassen
  • nochmals kräftig schütteln bzw. umrühren

Die Anwendung sollte 1 x täglich am besten morgens erfolgen. Die Einnahme kann vor oder nach dem Essen erfolgen.

Vorher-Nachher Fotos nach Einnahme des Bentolit Mix Drinks

Vorher-Nachher Fotos könnt ihr auf dieser Seite finden. Allerdings kann ich euch nicht garantieren, dass die Fotos echt sind, da es sich um eine Verkaufswebsite handelt.

Bentolit Bewertung – Kritik

Ich finde den Bentolit Drink Mix von der Zusammensetzung der Inhaltsstoffe sehr gut. Insbesondere die Beimischung von Soja-Protein finde ich im Rahmen einer Diät von Vorteil.

Allerdings muss man wahrheitsgemäß erwähnen, dass Bentolit nicht in den Blutkreislauf gelangt und somit auch keine blutreinigende Wirkung erzielen kann.

Es können lediglich Schadstoffe, Toxine und sogar radioaktive Stoffe aus dem Magen-Darm-Trakt gebunden und zur Ausscheidung gebracht werden.

Fettlösliche Schadstoffe werden in unserem Fettgewebe gespeichert, wenn sie nicht vorher ausgeleitet werden.

Bei einer Diät werden die gespeicherten Gifte durch den Fettabbau wieder freigesetzt und gelangen in den Blutkreislauf.

Wer also sein Blut „entgiften“ möchte, dem empfehle ich den Skinny Proteinshake mit Spirulina (bindet Schwermetalle aus dem Blut) und Alfala (bindet schädliche Bakterien und Cholesterin im Darm).

Weitere Informationen zu dem Skinny Proteinshake mit Algen und weiteren Superfoods findet ihr hier.

Mit dem Gutscheincode : FITNESS15 bekommt ihr 15% Rabatt auf die Yoursuperfood Produkte..

Hier geht´s direkt zum Bentolit Mix Drink

 

Studien :

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18568297/

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19504973/

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19298692/

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18568297/

 

Summary
Review Date
Reviewed Item
Bentolit Mix Drink
Author Rating
41star1star1star1stargray

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.