Uncategorized

Slimysol Erfahrungsberichte – gibt es echte positive Erfahrungen über Slimy Sol?

Slimysol Exclusive (auch: Slimy Sol) ist ein freiverkäufliches Nahrungsergänzungsmittel, welches in verschiedenen Anzeigen auf Social Media beworben wird.

Enstprechen die Slimysol Werbeanzeigen der Wahrheit?

In der Werbung werden gelegentlich verschiedene Taktiken angewendet, um Produkte oder Dienstleistungen attraktiver darzustellen. Dies kann dazu führen, dass Informationen verzerrt oder übertrieben dargestellt werden.

Es ist wichtig, als Verbraucher kritisch zu sein und Werbung nicht blind zu vertrauen.

Um ermitteln zu können, ob diese Slimysol Kapseln auch wirklich funktionieren und man damit abnehmen kann, habe ich die Wirksamkeit anhand von wissenschaftlichen unabhängigen Studien überprüft.

Studien, welche vom Hersteller in Auftrag gegeben wurden, habe ich aufgrund eines eventuellen Interessenskonfliktes nicht mit einbezogen und ignoriert.

Schauen wir uns also erst einmal die Inhaltsstoffe von Slimysol etwas genauer an. Nur so können wir ermitteln, ob man mit dem Produkt tatsächlich abnehmen kann.

Inhaltsstoffe Slimysol – Zusammensetzung

Slimysol Inhaltsstoffe

Nun wissen wir also, was in dieser vermeintlichen “Wunderpille” enthalten ist.

Doch kommen wir nun zur wichtigsten Frage.

Kann man mit Slimysol wirklich abnehmen?

Slimysol enthält 200 mg Gun Powder aus einem Extrakt des Grünen Tees als Hauptwirkstoff.

Der entscheidende Bestandteil von Gun Powder, der beim Abnehmen unterstützt, ist Epigallocatechingallat (EGCG).

EGCG ist ein Polyphenol mit verschiedenen gesundheitlichen Vorteilen.

Forscher haben herausgefunden, dass EGCG den Stoffwechsel anregt und die Fettoxidation fördert.

Eine Untersuchung an Mäusen ergab, dass EGCG den Anstieg des Blutzuckers nach einer Mahlzeit mit einem hohen Kohlenhydratgehalt um bis zu 50% reduzieren konnte.

Auf biochemischer Ebene funktioniert Gewichtsverlust mit Gun Powder (EGCG) folgendermaßen:

1. Blockierung von Kohlenhydraten:

Forscher glauben, dass dies durch die Hemmung eines Enzyms namens α-Amylase erreicht wird.

Das Enzym Amylase befindet sich sowohl im Speichel als auch in der Bauchspeicheldrüse und spielt eine bedeutende Rolle im Zuckerstoffwechsel.

Es hat die Aufgabe, große Zucker-Moleküle zu spalten, damit sie vom Darm in den Blutkreislauf aufgenommen werden können.

Viele Kohlenhydratblocker, die auf dem Markt erhältlich sind, zielen darauf ab, die Aktivität dieses Enzyms zu hemmen.

Wenn die Wirkung von Amylase blockiert wird, können Kohlenhydrate nicht mehr ordnungsgemäß verarbeitet werden. Stattdessen werden sie unverdaut ausgeschieden und gelangen über den Stuhl aus dem Körper, anstatt sich als Fettpolster an den Hüften abzulagern.

2. Steigerung der Fettoxidation und des Stoffwechsels:

EGCG soll AMPK in Leber, Skelettmuskeln und weißem Fettgewebe aktivieren.

Was ist AMPK:

© Nevit Dilmen, CC BY-SA 3.0 <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0>, via Wikimedia Commons

AMPK (AMP-aktivierte Proteinkinase) ist ein Enzym, dessen Aufgabe es ist Zellen vor ATP Verlust (Energiemangel) zu schützen.

Durch Phosphorylierung hemmt AMPK bestimmte Enzyme, welche für den Fettaufbau erforderlich sind.

AMPK wird in der Skelettmuskulatur, der Leber und im Gehirn exprimiert.

Info Durch eine Aktivierung von AMPK wird also die Fettsäurensynthese (der Fettaufbau) gehemmt und die Oxidation von Fettsäuren gefördert.

In einer wissenschaftlichen Studie wurde anhand von Mäusen, welche mit einer fettreichen Diät (HFD) gefüttert wurden die Wirkung von EGCG auf die Expression von Proteinen, die an der Lipogenese, Oxidation und Aktivierung von AMPK beteiligt sind, gemessen (2).

Die Ergebnisse waren vielversprechend. Allerdings muss man wahrheitsgemäß erwähnen, dass es sich hier um Tierstudien handelt und es viel zu wenige aussagekräftigen Humanstudien von EGCG und einem Einfluss auf eine Stimulation auf die AMPK gibt.

Auch Professor Dr. Friedemann Paul, Neurologe der Berliner Charité und einer der Organisatoren der internationalen Tagung zu «Tee und Gesundheit» im Max-Delbrück-Zentrum in Berlin klagt darüber, dass es leider viel zu wenige Studien über die Wirkung von Grünem Tee auf den Organismus gibt.

Der Grund dafür ist seiner Meinung nach, dass die pharmazeutische Industrie kaum Interesse an Forschungsergebnissen hat, da mit grünem Tee wenig Gewinn zu erzielen sei. (3)

Der zweite hochdosierte Wirkstoff in Diaetofit ist Zimt.

Mit Zimt wird die Senkung des Blutglukosespiegels zusätzlich unterstützt.

Gleichzeitig hemmt das Gewürz auch die Magenentleerung, was zu einem verstärkten Sättigungsgefühl führt.

Beeindruckend fand ich das Ergebnis einer 16-wöchigen randomisierten Doppelblind-Kontrollstudie mit 116 Personen mit metabolischem Syndrom.

Die Studie zeigte eine signifikante Abnahme der Hyperglykämie, des Körpergewichts, der Gesamtadipositas, der abdominalen Adipositas und der Serumlipidspiegel bei einer Verwendung von 3 g / Tag  Zimt (Cinnamon) im Vergleich zu einem Placebo über einen Zeitraum von 16 Wochen.

Das Balkendiagramm zeigt die geschätzte mittlere prozentuale Änderung der einzelnen Komponenten des metabolischen Syndroms. DBP, diastolischer Blutdruck; FBG, nüchterner Blutzucker; HDL-C, hochdichtes Lipoproteincholesterin; SBP, systolischer Blutdruck; WC, Taillenumfang; TG, Serumtriglycerid.
Quelle: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5469078/

Doch nun komme zu den den interessantesten Wirkstoffen in den Kapseln.

Aminosäuren

Bei L-Carnitin, L-Leucin, L-Isoleucin und L-Valin handelt es sich um Aminosäuren.

Aminosäuren sind die wichtigsten Bauteile in unserem Organismus. Die kleinen Eiweißbausteine erfüllen sehr bedeutende Aufgaben im Stoffwechsel, da sie an biologischen Verbindungen, wie Neurotransmitter, Immunfaktoren sowie Verdauungsenzymen die entscheidenden Vorstufen bilden.

Der Mensch benötigt ca. 20 Aminosäuren für die Bildung körpereigener Eiweiße, wovon 9 dieser proteinogenen Aminosäuren essentiell sind. Diese müssen über die Nahrung aufgenommen werden, da ansonsten Mangelerscheinungen drohen.

L-Leucin, L-Isoleucin und L-Valin gehören zu diesen essentiellen Aminosäuren, die der Körper nicht selbst herstellen kann.

Sind Aminosäuren das Geheimnis für ein langes Leben?

Zu dieser Erkenntnis kam die niederländische Gerontologin Eline Slagboom, die zurzeit am Max-Planck-Institut für Biologie des Alterns in Köln forscht und als Professorin für molekulare Epidemiologie an der Universität Leiden lehrt.

Sie war auf der Suche nach dem Methusalem-Gen und wertete dazu das Erbgut von mehr als 13 000 Hundertjährigen aus.

Nachdem ihre Suche nach dem „Altersgen“ erfolglos war, versuchte sie in einer weiteren Studie anhand von Biomarkern die „Formel für gesundes Altern“zu ermitteln.

Dazu wertete sie mehr als 44 000 Blutbilder von Menschen zwischen 18 und 109 Jahren aus, die in insgesamt zwölf Studien bereits erhoben worden waren.

Die Teilnehmer der Studie wurden 16 Jahre danach weiter beobachtet und anhand deren Mortalität kristallisierte sich u.a. heraus, dass folgende 5 Aminosäuren darüber entscheiden, wie lange wird leben bzw. wie gesund wir sind (1).

  • Histidin
  • Isoleucin
  • Leucin
  • Valin
  • Phenylalanin

Diese sensationellen Forschungsergebnisse zeigen die große Bedeutung von Aminosäuren für unsere Gesundheit.

Doch kommen wir zur entscheidenden Frage.

Welche Rolle spielen Aminosäuren beim Abnehmen?

Auch wenn die für den Energiestoffwechsel notwendige Aminosäure L-Carnitin in fast allen Fatburnern verwendet wird, so finde ich die Aminosäuren Leucin und Isoleucin viel interessanter in Bezug auf eine Gewichtsreduktion.

Bei der Forschung nach neuen innovativen Arzneimitteln zur Bekämpfung von Adipositas wird das Hauptaugenmerk mittlerweile vermehrt auf eine Herbeiführung des Sättigungsgefühls gelegt.

Diesen Ansatz verfolgt u.a. auch der Wirkstoff in der Diätspritze Semaglutid, welcher dem Gehirn als Agonist des GLP-1 Hormons, ein starkes Sättigungsgefühl vermitteln soll.

Hunger und Sättigung entstehen im Gehirn

Ob wir satt oder hungrig sind wird in unserem Gehirn entschieden, genauer gesagt im Hypothalamus.

Und nun kommen die Aminosäuren ins Spiel.

Die Forscher Randy Seeley und Daniela Cota von der University of Cincinnati haben im Hypothalamus ein Schlüsselmolekül mit dem Namen mTOR entdeckt, welches einen großen Einfluss darüber hat, ob wir hungrig oder satt sind.

 Die Menge des Proteins mTOR entscheidet über das Sättigungsgefühl.

Sie entdeckten, dass die Gabe der Aminosäure Leucin die mTOR Aktivität innerhalb von Sekunden stimulierte.

Dazu spritzten sie den Ratten die Aminosäure Leucin in eine Hirnkammer in der Nähe des Hypothalamus.

Durch die Gabe von Leucin zeigten die Ratten, obwohl sie längere Zeit keine Nahrung bekommen hatten, immer noch keine Anzeichen für Hunger.

Als Gegenbeweis spritzten die Wissenschaftler den Tieren dann den Stoff Rapamycin, welcher mTOR hemmt. Obwohl die Ratten satt waren, fraßen sie unentwegt weiter, als wäre kein Sättigungsgefühl mehr vorhanden (1).

Diese Studie war so sensationell, dass auch die Süddeutsche Zeitung und das Magazin Focus darüber berichteten (4) (5).

Hier geht´s direkt zu Slimysol NEU: Diaetolin zum Aktionspreis (Anzeige)

 

Abgesehen von den Wirkstoffen steht aber noch eine weitere Frage im Raum.

Ist Slimysol seriös?

Das Produkt wird von der Med One Solution Ltd. produziert.

Das Unternehmen gilt als seriös. Ich selbst habe für meine Testberichte schon einige Produkte des Anbieters bestellt.

Slimysol Nebenwirkungen

Ist Slimysol schädlich oder gefährlich für die Gesundheit?

Nein, im Gegenteil. Die Wirkstoffe von Slimysol haben tatsächlich alle auch gesundheitsfördernde Eigenschaften.

Gun Powder ist reich an Antioxidantien, insbesondere in Form von Polyphenolen wie Epigallocatechingallat (EGCG). Diese Antioxidantien können dazu beitragen, die Zellen vor Schäden durch freie Radikale zu schützen.

Auch Kelp besitzt eine Reihe von Antioxidantien wie Carotinoide, Flavonoide und Vitamin C, die dazu beitragen können, die Zellen vor Schäden durch freie Radikale zu schützen und Entzündungen im Körper zu reduzieren.

Was sind Antioxidantien?

Antioxidantien sind Substanzen, die in der Lage sind, oxidativen Stress zu reduzieren oder zu verhindern.

Oxidativer Stress entsteht durch die Bildung von sogenannten freien Radikalen im Körper, die instabile Moleküle sind und Reaktionen mit anderen Molekülen eingehen können, was zu Schäden an Zellen und Geweben führen kann. Antioxidantien wirken diesem Prozess entgegen, indem sie freie Radikale einfangen und neutralisieren, bevor sie Schäden verursachen können.

Antioxidantien spielen eine wichtige Rolle bei der Bekämpfung von Falten, da sie dazu beitragen können, die schädlichen Auswirkungen von freien Radikalen auf die Haut zu reduzieren.

Antioxidantien Infografik

Kelp ist auch eine gute Quelle für Ballaststoffe, die die Verdauung unterstützen können. Ballaststoffe fördern die Darmgesundheit, regulieren den Blutzuckerspiegel und tragen zur Sättigung bei.

Aminosäuren sind essentielle Bestandteile einer gesunden Ernährung. Aminosäuren sind die Bausteine von Proteinen und spielen eine wichtige Rolle beim Aufbau und Erhalt von Geweben, einschließlich Muskeln, Knochen, Haut und Organen.

Wo kann man Slimysol günstig kaufen?

Simysol könnt ihr nur hier direkt beim Hersteller kaufen.

Gibt es einen Slimysol Rabattcode bzw. Gutscheincode?

Einen Rabattcode, wie ihr ihn von Instagram kennt, stellt der Hersteller nicht zur Verfügung.

Allerdings findet ihr hier direkt auf der Herstellerseite immer die tagesaktuellen Rabattaktionen.

Slimysol Erfahrungsberichte und Rezensionen aus einem Forum

Es gibt verschiedene Foren in Deutschland, die sich auf das Thema Abnehmen spezialisiert haben.

Da Slimysol allerdings noch nicht sehr lange auf dem deutschen Markt erhältlich ist, habe ich keine aussagekräftigen Erfahrungsberichte gefunden.

Ich selbst habe jedoch das identische Produkt bereits mit einigen Personen aus dem Bekanntenkreis getestet und war positiv überrascht.

Tatsächlich kam es zu einem verminderten Sättigungsgefühl, was zu einer verringerten Kalorienaufnahme und einem daraus resultierenden Gewichtsverlust geführt hat.

Slimysol Dosierung – Anwendung

Laut Verzehrempfehlung soll man eine Kapsel zum Frühstück einnehmen. Die Tagesdosis von einer Tablette pro Tag sollte nicht überschritten werden.

Slimysol Bewertung – Kritik

Mein abschließendes Fazit zu Slimysol fällt äußerst positiv aus.

Was mich besonders beeindruckt hat, ist die Verwendung von Aminosäuren in der Formulierung.

Besonders interessant finde ich den Wirkstoff L-Lysin, da mich eine Studie zur Aktivierung von mTor stark beeindruckt hat.

Eine mTOR-Aktivierung kann den Appetit und die Nahrungsaufnahme beeinflussen.

mTOR wird durch verschiedene Faktoren wie Nährstoffe (insbesondere Aminosäuren) und Hormone wie Insulin und Leptin reguliert. Eine erhöhte Aktivierung von mTOR kann zu einer Verringerung des Appetits und einer besseren Regulation der Nahrungsaufnahme führen. Dies kann dazu beitragen, dass es einfacher ist, eine negative Energiebilanz zu erreichen, was für das Abnehmen wichtig ist.

Darüber hinaus spielt L-Lysin eine wichtige Rolle bei der Synthese von L-Carnitin.

Es ist erwähnenswert, dass L-Lysin auch natürlicherweise in Haut- und Bindegewebe vorkommt und zur Behandlung und Vorbeugung von Haarausfall eingesetzt wird.

Als Bestandteil der inneren Haarwurzel trägt diese Aminosäure dazu bei, dass das Haar in der Kopfhaut verankert bleibt.

Ein Mangel an L-Lysin in der Ernährung kann daher zu dünnem, brüchigem Haar und Haarausfall führen.

Bei einem Diätprodukt ist es jedoch entscheidend, dass die einzelnen Inhaltsstoffe synergistisch zusammenwirken. Der Hersteller präsentiert auf seiner Verkaufsseite beeindruckende Ergebnisse, jedoch fehlen mir wichtige Informationen zum Studiendesign.

Daher habe ich mich in diesem Beitrag hauptsächlich auf Studien mit hoher Evidenz konzentriert, die sich mit den einzelnen Wirkstoffen beschäftigen.

Denkt bitte daran, dass Nahrungsergänzungsmittel Teil eines gesunden Gewichtsverlustplans sein können, jedoch sollten sie nicht als alleinige Lösung zum Abnehmen angesehen werden.

Eine gesunde Gewichtsabnahme erfordert in der Regel eine Kombination aus einer ausgewogenen Ernährung, regelmäßiger körperlicher Aktivität und einer nachhaltigen Veränderung des Lebensstils.

Hier geht´s direkt zu den Slimysol Kapseln mit 50% Rabatt (Anzeige)

 

Quellen:

(1) https://www.nature.com/articles/s41467-019-11311-9

(2) https://www.sueddeutsche.de/wissen/ernaehrung-tankuhr-im-hirn-1.628569

(3) https://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/news/appetitbremse-im-gehirn-diaetzukunft_id_1735180.html

(4) https://www.pharmazeutische-zeitung.de/inhalt-31-2000/pharm4-31-2000/

(5) https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/28627214

Literatur:

Zeitschrift für Orthomolekulare Medizin

Autor: Uwe Gröber

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert