Shape World Erfahrungen Test – Analyse der Inhaltsstoffe anhand wissenschaftlicher Fakten

Seit Oliver Pocher auf Instagram scharf gegen die ‚Abnehmshakes von Shape World geschossen hat, fragen sich viele.

Kann man mit Shape World wirklich abnehmen oder handelt es sich dabei nur um ein wirkungsloses überteuertes Pulver?

Da Oliver Pocher kein Ernährungsexperte ist, werde ich hier objektiv und nur anhand von wissenschaftlichen Fakten die Inhaltsstoffe von Shape World analysieren.

Was ist Shape World?

Die Shape World GmbH wurde 2016 gegründet und hat ihren Firmensitz in Köln. 2018 kam dann die SHAPE BABE-App, welche neben einem Body Tracker auch Protein-, und Mischkost-Rezepte bietet.

Folgend Produkte im Bereich Abnehmen hat das Unternehmen im Sortiment :

  • Shape Babe
  • Shape Babe Porridge
  • Satiescaption
  • Smooth Activator

Daneben gibt es noch die Gym Collection sowie die Smart Food Produktkategorie.

Als Bundle mit Diätshake, Shaker und den Stoffwechsel- sowie Sättigungskapseln ist auch die sog. „Abnehm Collection“ erhältlich.


Shape Babe Testbericht

Bei dem Diätshake „Shape Babe“ handelt es sich um einen sog. Formula Drink.

Diese Shakes dienen als Mahlzeitersatz und sollen bis zu drei Mahlzeiten pro Tag ersetzen.

Formulardiäten müssen den Anforderungen des § 14a der Diätverordnung entsprechen. Das heißt, es müssen mindestens 50 g Eiweiß, 90 g Kohlenhydrate und 7 g essenzielle Fettsäuren in einer Tagesration bei maximal 1200 kcal enthalten sein.

Um einen Nährstoffmangel zu verhindern gibt es auch gesetzliche Vorgaben für die Beifügung von Vitaminen und Mineralstoffen.

Shape Babe gibt es in den Geschmacksrichtungen :

  • Schokolade
  • Vanille
  • Erdbeere
  • Kokos
  • Salted Caramel

Die Geschmacksrichtungen Vanille und Schokolade sind auch in einer veganen Variante erhältlich.

Inhaltsstoffe Shape Babe

Zutaten: Molkeneiweiß-Konzentrat (43.6 %), Sojaeiweiß-Isolat (15.0 %), Sojaöl, Inulin, Verdickungsmittel (Xanthan, Guarkernmehl), Tri-Calciumphosphat, Maltodextrin, Aroma, Milcheiweiß, Kaliumcitrat, Magnesiumcarbonat, Speisesalz, Emulgator (Soja-Lecithin), Kaliumchlorid, Maisstärke, L-Ascorbinsäure, Eisen(II)-Sulfat, L-Carnitin, Vanilleschotenpulver (0.2 %), Säuerungsmittel (L(+)-Weinsäure), Süßungsmittel (Sucralose), D-alpha Tocopherylacetat, Nicotinamid, Zinkoxid, Calcium-D-pantothenat, Mangansulfat, Antioxidationsmittel (DL-alpha-Tocopherol), Kupfer-(II)-sulfat, Pyridoxinhydrochlorid, Riboflavin, Thiaminmononitrat, Retinylacetat, Pteroylmonoglutaminsäure, Natriumselenat, Kaliumjodid, Phyllochinon, D-Biotin, Cholecalciferol

Proteingehalt :

Der wichtigste Bestandteil eines Formula-Shakes ist das Eiweiß (Protein).

Die meisten Shakes bestehen aus Molke bzw. Whey (englische Bezeichnung).

Als pflanzliche Alternativen werden Soja, Erbsen oder Reis verwendet.

Der wohl bekannteste Formula-Drink Almased verwendet Sojaweiweiß.

Bei einem Test der Zeitschrift ÖKO-Test in der Ausgabe 01/2019 erhielt Almased die Note „ungenügend“, da  in dem Soja-basierten Pulvern Spuren von gentechnisch veränderter Soja-DNA gefunden wurde.

Auch wenn Molke eine hohe biologische Wertigkeit besitzt und von Kraftsportlern favorisiert wird, würde ich zum Abnehmen eher auf Casein setzen.

 Milch besteht zu 80% aus Casein und zu 20% aus Molke.

Eignet sich Casein besser zum Abnehmen?

Casein bildet mit der Magensäure ein Gel, wodurch die Magenentleerung verlangsamt wird.

Da Casein im Gegensatz zu Molkenprotein nur sehr langsam vom Körper verdaut wird, ist der Sättigungseffekt natürlich um einiges größer, als bei der Einnahme von leicht verdaulichen Proteinquellen.

Somit eignet sich Casein besser zum Abnehmen und bremst durch die antikatabole Wirkung den Abbau der Muskulatur bei einer Diät.

Proteinquellen im Überblick

Molkenprotein (Whey-Protein)

Enthält alle neun essentiellen Aminosäuren
hohe biologische Wertigkeit von 104

Sojaprotein

 

Biologische Wertigkeit von 85

Geringer Gehalt an der Aminosäure Methionin

Soja Protein ist vermehrt in die Kritik geraten, da die in der Bohne vorhandenen sekundären Pflanzenfarbstoffe in ihrer chemischen Struktur dem weiblichen Sexualhormon Östrogen ähneln.

 

Casein-Protein

 

Biologische Wertigkeit von 77

enthält 3 Mal soviel Calcium wie Molkeprotein

Durch die verzögerte Absorption wird die Muskulatur über einen längeren Zeitraum mit den wichtigen Aminosäuren versorgt, was insbesondere über Nacht zu einer verbesserten Muskelregenereation führt.

 

 

Hanf Protein

 

Verfügt über eine hohe biologische Wertigkeit und deckt das gesamte Aminosäurenprofil ab.

Hanfprotein ist eines der wervollsten pflanzlichen Proteinquellen, da es neben Ballaststoffen auch die wertvollen Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren in einem idealen Verhältnis enthält.

Hanfprotein wird langsam verdaut und sättigt dadurch länger als Whey oder Sojaprotein.

Der hohe Mineralstoff- und Vitamingehalt macht es zum gesündesten und nahrhaftesten Proteinpulvern auf dem Markt.

Länger andauerndes Sättigungsgefühl

 

Shape Babe besteht aus Molkeneiweiß sowie Sojaweiweiß.

Ein guter Diätshake, welcher aus Milchprotein (80% Casein und 20% Molkeneiweiß) besteht ist der Cellufine Figurshake. Der Shake enthält zudem kein Soja.

Hier geht´s direkt zum Cellufine Figurshake

 

Mein Favorit ist jedoch der Shake aus Hanfprotein.

Zuckergehalt

Gerade wenn man abnehmen will, sollten man akribisch auf den Zuckergehalt der Nahrungsergänzungsmittel achten.

Wie Zucker und Kohlenhydrate das Abnehmen verhindern könnt ihr in diesem Artikel nachlesen

Neben Zucker und Honig findet man in den meisten Diätshakes als Süßungsmittel Sucralose. In seltenen Fälle auch Zuckeraustauschstoffe, wie Zuckeralkohole oder Isomaltulose.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) oder die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfehlen eine maximale Zuckerzufuhr

von 25 g pro Tag

Doch auch Süßungsmittel, wie Sucralose sind mit Vorsicht zu genießen.

Laut dem Bundesinstitut für Risikoforschung soll man Sucralose und sucralosehaltige Produkte nicht über 120 °Celsius erhitzen. Bei höheren Temperaturen besteht der Verdacht, dass sich gesundheitsschädliche Dioxine bilden können. Daher sollten Proteinpulver mit Sucralose niemals zum Backen verwendet werden.

Einige Tierversuche deuten darauf hin, dass Sucralose die Darmflora verändern kann. Allerdings kann man Tierversuche mit Ratten nicht auf den Menschen übertragen und eine gesundheitlich schädliche Wirkung der Sucralose für den Menschen konnte bisher allerdings nicht hinreichend wissenschaftlich belegt werden.

Wer sicher gehen will, der setzt auf unbedenkliche Zuckeraustauschstoffe, wie z.B. Stevia, Erythrit, Xylit (Birkenzucker) oder Isomaltulose.

Leider wird aufgrund der geringen Herstellungskosten bei den meisten Nahrungsergänzungsprodukten immer noch vermehrt auf Süßstoffe, wie Sucralose ,anstatt auf Zuckeraustauschstoffe gesetzt.

Shape Babe enthält als Süßungsmittel Sucralose

Der Cellufine Figurshake kann auch hier punkten, denn er enthält keinen herkömmlichen Zucker und keine Süßstoffe, sondern Isomaltulose. Diese besteht zwar wie normaler Haushaltszucker (Saccharose) aus einer Glucose- und einer Fructose-Einheit, aber die Verbindung dieser beiden Bestandteile ist viel stabiler. So brauchen die Enzyme des Verdauungstrakts länger zum Aufspalten in die einzelnen Bestandteile und das hat einen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel.

Nach dem Verzehr von Lebensmitteln und Getränken, die statt herkömmlichem Zucker andere Zuckerarten wie Isomaltulose enthalten, steigt der Blutzuckerspiegel weniger stark an.

So hat der Körper länger etwas von den im Mahlzeitersatz enthaltenen Kohlenhydraten und dieKörperzellen beziehen den Großteil ihrer Energie aus Fettreserven, die auf diese Weise abgebaut werden. Die Konzentrationsfähigkeit bleibt erhalten und man fühlt sich körperlich und geistig fit.

Ballaststoffe

Ballaststoffe verlängern das Sättigungsgefühl, indem sie u.a. die Viskosität des Speisebreies erhöhen, was zu einer Verzögerung der Magenentleerung führt.

Ballaststoffe verfügen über ein hohes Quell- bzw. Wasserbindungsvermögen, was sich durch die daraus resultierende Magendehnung auch positiv auf das Sättigungsempfinden auswirkt.

Durch ihren Einfluss auf den Kohlenhydratstoffwechsel werden die  Nüchtern- und postprandialen Blutglucosekonzentrationen gesenkt.

Die Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt als Richtwert eine tägliche Zufuhr von 30 g Ballaststoffen.

Shape World verwendet als Ballaststoff Inulin, was ich sehr befürworte. Allerdings nur 2,2 Gramm pro Mahlzeitersatz.

Beim Ballastoffgehalt kann hier der Cellufine Figurshake punkten, welcher pro Mahlzeitersatz 10 Gramm präbiotischen, löslichen Ballaststoff (Inulin) enthält.

Inulin – der heimliche Schlankmacher

Inulin ist ein präbiotischer Ballaststoff und gilt als „Wundermittel für die Darmflora“.

Inulin ist in Chicorée, Topinambur, Löwenzahn, Artischocken, Pastinaken, Schwarzwurzeln  sowie in Bananen enthalten und sorgt dafür, dass sich die gesunden Bakterien im Darm erhöhen und die pathogenen (krankmachenden) Bakterien verringern.

Der hohe Ballaststoffgehalt von Inulin sorgt nicht nur für eine gute Verdauung. Der Nährstoff hat auch eine positive Auswirkung auf den Blutzuckerspiegel und gilt aufgrund seiner appetitzügelnden Eigenschaften als Schlankmacher unter den Ballaststoffen.

Doch Inulin kann noch mehr…

Wenn wir trotz verringerter Kalorienzufuhr einfach nicht abnehmen, dann kann das auch an einem bakteriellen Ungleichgewicht in der Darmflora liegen.

Es wurde festgestellt, dass bei normalgewichtigen schlanken Menschen die Bacteroidetes-Stämme, bei Adipösen hingegen die Firmicutes-Stämme dominieren.

Ein Übermaß an diesen „Dickmacher-Bakterien“ sorgt z.B. dafür, dass manche Menschen schon durch den Verzehr einer Gurke zunehmen, während andere nicht mal durch den Genuss einer Sahnetorte dick werden.

Sind die Firmicutes Bakterien in der Überzahl kann der Körper jeden Tag etwa zehn Prozent mehr Kalorien aus der gleichen Menge Nahrung aufnehmen. 

Schlanke Menschen besitzen mehr von dem Stamm der schlankmachenden Bacteroides, welche dafür sorgen, dass nicht alle Nahrungsmittel verstoffwechselt werden und somit nicht jeder Brotkrümmel auf unseren Hüften landet.

Inulin fördert als Präbiotika die Population der Bacteroides  und vermindert dadurch die Ausbreitung der Fimicutes-Bakterien.

Wer sich normal ernähren möchte und nur einen ballastoffreichen „Sättigungsdrink“ für Zwischendurch ohne zusätzliche Kalorien bevorzugt, dem emfehle ich Zotrim.

Zotrim Plus ist ein speziell entwickelter ballaststoffreicher Drink-Mix, der den aus der Chicorée Pflanze entnommenen Ballaststoff Inulin sowie die Pflanzenextrakte Yerba Mate, Guarana und Damiana enthält.

Zusätzlich wurden noch die Vitamine C, Niacin (Vitamin B3) sowie Vitamin B6 beigefügt.

Hier geht´s direkt zu Zotrim

 

Einen ausführliche Testbericht über Zotrim findet ihr hier.

Zotrim im Vergleich mit Diätshakes

Zotrim Plus

 

Almased

 

Shape Babe

 

Zuckergehalt pro Portion

0,15 g

14,9 g

14 g

Kcal pro Portion

12,5 Kcal

230 Kcal

202 Kcal

Shape Babe Alternativen im Vergleich

 

Shape Babe

Cellufine

Skinny Proteinshake

Kalorien pro Portion 202 Kcal 204 Kcal 53 Kcal
Protein pro Portion 19,1 g 14,1 g 9,24 g
Protein Molkenprotein + Sojaprotein Milchprotein (Molke + Casein) Hanfprotein, Erbsenprotein,  Bio Moringa, Spirulina, Bio Alfalfa
Fett 6,5 g 5,5 g 0,88 g
Süßungsmittel Süßstoff Sucralose Isomaltulose
Ballaststoffe pro Portion 2,2 g 10 g 1,8 g
Enthaltene Vitamine und Mineralstoffe 13 23 23
Packungsinhalt 1200 g 660 g 400 g
Preis pro Packung 50,37 € 19,95 € 32,90 €

28.- € (mit Gutscheincode : FITNESS15 / 15% Rabatt)

Preis pro Portion 0,83 € (pro 20 g) 1,66 € (pro 55 g) 1,23 € (pro 15 g)
Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen

Im Vergleich gefällt mir der Skinny Proteinshake am besten.

Bei dem Cellufine Figurshake hat mich der hohe Anteil an Inulin überzeugt. Auch der Verzicht auf künstliche Süßstoffe sowie Haushaltszucker bewerte ich positiv.

Bei dem Skinny Proteindrink hat mich Hanf als Proteinquelle sehr begeistert.

Zudem enthält der Skiny Proteindrink neben vielen Vitaminen und Mineralstoffen auch die Mikroalge Spirulina, Moringa und Alfala aus deutschem Anbau. Somit gilt dieser Drink gleichzeitig als Superfood mit gesundheitsfördernder Wirkung.

Spirulina 

Spirulina hat einen hohen Proteingehalt und enthält mehr Vitamin B12 als rohe Leber. Neben Phosphor, Kalium, Kalzium, Magnesium, Selen und Jod sind auch die wichtigen Vitamine B6, D, E und K enthalten.

Spirulina kann auch Schwermetalle binden und genau das ist bei einer Diät der größte Vorteil der Mikroalge.

Unser Fettzellen dienen als Lager für fettlösliche Gifte. Greift der Körper im Rahmen einer Diät auf die Fettdepots zurück, gelangen diese Schadstoffe ins Blut und von dort aus zu Organen, wo sie Schaden anrichten können.

Moringa 

In Indien wird Moringa seit Jahrhunderten als Heil- und Nahrungsmittel verwendet.

In Studien wurde eine Verbesserung der Blutzuckerwerte festgestellt und auch auf den Cholesterinspiegel wirkte sich die Einnahme von Moringa positiv aus.

Moringa fördert die Fettverbrennung und reduziert das Hungergefühl. Die Bitterstoffe aus den Blättern regen die Darmtätigkeit an und verbessern den Stoffwechsel.

Alfala

Die Saponine in Alfala sorgen dafür, dass schädliche Bakterien bekämpft und für die Darmflora nützliche Bakterien im Wachstum gefördert werden. Saponine binden Cholesterin bereits im Darm.

Besonders für den Darm sind Saponine sehr nützlich, weil sie entzündungshemmend wirken und die Darmflora stärken. Laut einigen Studien sollen Saponine auch einigen Krebserkrankungen vorbeugen und für ein starkes Immunsystem sorgen.

Quelle: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2928447/

Hier geht´s direkt zum Skinny Proteinshake

Mit dem Gutscheincode FITNESS15 bekommt ihr 15% Rabatt auf die Produkte von Your Superfoods

Wo kann man Shape World Produkte kaufen?

Shape World Produkte kann man mit Rabatt direkt beim Hersteller bestellen.

In Drogeriemärkten, wie dm, Rossmann oder Müller ist Shape World nicht erhältlich.

Hier geht´s direkt zu Shape World

 

Shape World Rabattcode – Gutschein

Über folgenden link bekommt ihr mit dem CODE : AWIN50

50% Rabatt auf die Abnehm Collection und Shape Babe Vanille

Gültig bis : 01.05.2020 / 0.00 Uhr

Shape World Rezepte

Eine große Auswahl an Shape World Rezepten findet ihr hier.

Shape Babe Bewertung – Kritik

Ich persönlich bin überhaupt kein Fan von Formula-Diäten.

Insbesondere der hohe Anteil an Kohlenhydraten bei den Diätshakes empfinde ich eher als kontraproduktiv, wenn man abnehmen will.

Lest dazu unbedingt meinen Bericht, warum Kohlenhydrate so „böse“ sind

Einen Gewichtsverlust erreicht man durch eine negative Kalorienbilanz. Dies kann man auch ohne Diätshakes mit gesunden kalorienarmen Nahrungsmitteln erreichen.

Dabei können ballaststoffreiche Sättigungsdrinks,wie z.B. Zotrim Plus oder der Skinny Proteinshake ohne zusätzlichen Kalorien eine kleine Hilfe sein, da man diese Drinks zusätzlich zu den festen Mahlzeiten einnehmen kann.

Hier geht´s direkt zum Skinny Proteinshake

 

 

 

Summary
Review Date
Reviewed Item
Shape World
Author Rating
31star1star1stargraygray

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.