Lipogran Erfahrungen Test – Kann man mit Feigenkaktus abnehmen?

Was ist Lipogran?

Bei Lipogran 1051 mg handelt es sich um einen pflanzlichen Fettbinder aus einem Faserkomplex aus dem Pulver des Feigenkaktus (Opuntia ficus indica)

Lipogran ist ein registriertes Medizinprodukt. Wirksamkeit und Sicherheit wurden nach der Europäischen Richtlinie für Medizinprodukte (93/42/EWG) geprüft.

Das Diätmittel wird von der bmp bulk medicines & pharmaceuticals production GmbH in Deutschland hergestellt und von der Janus Medica GmbH zusammen mit Redulat vertrieben.

 Lipogran ist frei Gluten und von tierischen Rohstoffen und daher für Vegetarier und Veganer geeignet

Lipogran Wirkung

1. Verminderung der Kalorienaufnahme aus Nahrungsfetten
2. Reduzierte Fettaufnahme
3. Verlängerung des Sättigungsgefühls

Die nichtlöslichen Fasern in Lipogran sollen im Magen, wie ein Magnet Fett aus der Nahrung binden und einen voluminösen Fett-Faser-Komplex bilden.

Dieser Fett-Faser-Komplex kann vom Darm nicht adsorbiert werden und wird somit auf natürlichem Weg mit dem Stuhl ausgeschieden.

Durch die Quellwirkung kann ein leichtes Sättigungsgefühl hervorgerufen werden.

Um zu ermitteln, ob man mit Lipogran wirklich abnehmen kann, müssen wir zuerst einmal die Inhaltsstoffe des beliebten Fettbinders unter die Lupe nehmen.

Inhaltsstoffe

Der Hautpwirkstoff von Lipogran ist also Feigenkaktuspulver.

Ich persönlich bin ein riesengroßer Fan von dem Feigenkaktus  (Opuntia ficus indica), den bereits die Azteken als „Götterfrucht“ verehrten.

Der Feigenkaktus gehört zu den Kakteengewächsen und stammt ursprünglich aus Mexiko. Dort wird er schon seit Jahrhunderten, aufgrund seiner Heilkräfte geschätzt.

Wollt ihr mehr über die gesunde Wirkung des Feigenkaktus erfahren, dann lest unbedingt meinen ausführlichen Artikel zu der Frage

„Wie gesund ist der Nopal-Feigenkaktus wirklich?“

Doch kann man mit dem Feigenkaktus auch abnehmen?

Der Feigenkaktus enthält einen hohen Anteil an Carbohyratfasern, welche in Verbindung mit Pektin im Gastrointestinaltrakt zu einem Gel aufquellen.

Da dieses Gel nicht mehr von der Darmschleimhaut adsorbiert werden kann, werden die Nahrungsfette unverdaut ausgeschieden.

Feigenkaktus hat zudem eine hypoglykämische (blutzuckersenkende) Wirkung, welche in Studien belegt wurde.

Dabei kommt es zu einer Senkung des postprandialen Blutzuckerspiegels sowie des HbA1C-Wertes.

Ein konstanter Blutzuckerspiegel und eine verminderte Insulinausschüttung verhindern Heißhungerattacken.

Wie Kohlenhydrate und die Insulinausschüttung die Fettverbrennung blockieren, erfahrt ihr in diesem Artikel

Wissenschaftliche Studien

In klinischen Studien konnte die Wirksamkeit des aus dem Kaktus gewonnenen Faserkomplexes in Bezug auf eine verminderte Aufnahme von Nahrungsfetten und eine Erhöhung des Sättigungsgefühls festgestellt werden.

In einer randomisierten, doppelblinden, plazebokontrollierten Studie in Berlin wurde überprüft, ob die Einnahme des Faserkomplexes aus Opuntia ficus-indica gegenüber Plazebo die fäkale Fettausscheidung erhöht.

Einnahme

2500 Kcal pro Tag

davon 30% Fett (80 g)

Fettausscheidung

Signifikante Erhöhung um 26,6 % gegenüber der Placebogruppe

Körpergewicht

Nach bereits 3 Tagen Abnahme von 0,72 kg
In der Placebogruppe 0 kg

Sättigungsgefühl

64% der Probanden empfanden ein moderates Sättigungsgefühl
16% sprachen von einem starkes Sättigungsgefühl

Bei der Placebogruppe wurde kein Sättigungsgefühl festgestellt.

Es gibt noch zahlreiche weitere Studien, welche alle zu folgendem Ergebnis kamen

Der Feigenkaktus (Opuntia ficus-indica) kann Nahrungsfette binden und eignet sich deshalb deshalb zur Gewichtskontrolle und zur Behandlung von Fettleibigkeit

Der Faserkomplex und die getrockneten Blätter des Feigenkaktus vermindern auch den Cholesteringehalt im Blut.

Kann man Lipogran gratis testen ?

Leider gibt es keine Proben zu Testzwecken.

Wer sich  allerdings von der Wirkung des Feigenkaktus überzeugen möchte, der kann sich hier unverbindlich ein vergleichbares Produkt mit Feigenkaktus mit 60-Tage-Geld-zurück-Garantie bestellen.

Hier geht´s zum Feigenkaktus Produkt mit 60-Tage-Geld-Zurück Garantie

 

Hier geht’s zu meinem ausführlichen Berichte über die Diätpille mit Feigenkaktus-Extrakt

Nebenwirkungen

Ist Lipogran gefährlich oder schädlich ?

Lipogran ist gesundheitlich absolut unbedenklich und nicht gesundheitsschädigend.

Im Gegensatz zu sog. Fatburnern, greift ein Fettbinder nicht in den Stoffwechsel ein, da er nur im Magen-Darm-Trakt seine Wirkung entfaltet und unverdaut (mit den Nahrungsfetten) ausgeschieden wird.

Dadurch, dass die Wirkstoffe Fett binden, kann es zu einer erhöhten Stuhlmenge, sowie etwas Fett im Stuhl kommen.

In sehr seltenen Fällen kann es zu Verdauungsproblemen, Blähungen und Völlegefühl kommen, was jedoch meist auf eine zu geringe Flüssigkeitsaufnahme zurückzuführen ist.

Anwendung

Es wird empfohlen vor bzw. während der Hauptmahlzeiten zwei Tabletten mit einem Glas Wasser einzunehmen.

Die Höchstmenge von 9 Tabletten pro Tag sollte nicht überschritten werden.

Reduktion des Körpergewichts 3 Tabletten vor bzw. während der Hauptmahlzeiten
Gewichtskontrolle 2 Tabletten vor bzw. während der Hauptmahlzeiten

Langzeiteinnahme

Im Einklang mit der Medizinproduktrichtlinie 93/42/EWG wird empfohlen, nach 30 Tagen der Einnahme dieses Medizinproduktes jeweils eine Pause von 3- 5 Tagen ohne Einnahme einzuhalten

Wo kann man Lipogran kaufen ?

Lipogran ist als freiverkäufliches Medizinprodukt in der Apotheke unter der PZN 13512929 sowie bei Amazon (Onlineapotheken) erhältlich.

In Drogeriemärkten, wie dm, Rossmann oder Müller kann man das Produkt nicht kaufen.

Die Abnehmtabletten sind in einer Packungsgröße à 60 Stück sowie à 180 Stück erhältlich.

Preisvergleich

44,29 € (60 Stück)

71,89 € (180 Stück)

Preis prüfen

46,89 € (60 Stück)

75,89 € (180 Stück)

Preis prüfen

46,90 € (60 Stück)

79,95 € (180 Stück)

Preis prüfen

48,93 € (60 Stück)

82,94 € (180 Stück)

Preis prüfen

Kontraindikationen

    • BMI > 18,5
    • Schwangerschaft- oder Stillzeit
    • entzündliche Magen-Darm-Erkrankungen
    • Nierenerkrankungen und Nierensteinen

Lipogran und die „Pille“

Lipogran darf nicht zusammen mit fettlöslichen Medikamenten (z.B. Kontrazeptiva, Antibabypille, Antiepileptika) eingenommen werden.

Zwischen der Einnahme von Pille und dem Fettbinder sollten mindestens 2-4 Stunden liegen.

Neben Feigenkaktus gibt es noch andere Wirkstoffe, welche in Fettbindern eingesetzt werden.

Fettbinder Übersicht

Wirkstoff Quelle Herkunft Vegan Produkte

Chitosan =

Poliglusam
Poly-D-Glucosamin
Polyglucosamin

Schalen von Garnelen wie Pandalus borealis

 

Formoline L112, Reduzell 36® (aus der Schweiz)

Veganes Chitosan =

Lipomyl™ Chitosan

 

Pilze, wie . B. Mucor rouxii, Absidia coerulea und Rhizopus oryzae Proactol XS Fettbinder, Maxmedix Fatbinder

Orlistat

Hemmt fettverdauende Enzyme (Lipasen) im Darm

 

Lipstatin aus Streptomyces toxytricini (Bakterien)

 

XLS Medical Kohlenhydrateblocker, Orlistat Hexal, Xenical, Alli Diätpillen, Yokebe Fettbinder

 

Litramine

Getrocknete Blätter des Feigenkaktus (Opuntia ficus-indica)

 

 

Meratol, Lipogran, XLS Medical Fettbinder, Nobilin Fettblocker

Vorteil : Ballaststoffe der Pflanzenfasern dämpfen auch das Hungergefühl und wirken somit gleichzeitig als Appetitzügler. Zudem binden die Fasern Fette und Kohlenhyhdrate.

Was sagt die Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat Lipogran bisher noch nicht getestet.

Kundenmeinungen – Kritik

Die Kundenrezensionen sind überwiegend positiv.

Allerdings gibt es auch einige wenige negative Stimmen.

Wie kann es sein, dass einige AnwenderInnen von dem Produkt hellauf begeistert sind, während andere die Wirkung negativ bewerten?

Wahrheitsgemäß muss man hier erwähnen, dass Fettbinder lediglich Fette binden können und Kohlenhydratblocker (Carb-Blocker) nur die Aufnahme von „komplexen Kohlenhydraten“ verhindern.

Die Aufnahme von Einfachzucker kann nicht blockiert werden.

Wer sich nun eher fettarm ernährt und seinen Kalorienüberschuss aus Einfachzucker bezieht, wird weder mit Fettbindern noch mit Kohlenhydatblockern Erfolg haben.

Bewertung

Ich persönlich habe mit Feigenkaktus nur die besten Erfahrungen gemacht und kann daher Lipogran auf jeden Fall empfehlen.

Wer ein Feigenkaktus Produkt ohne Risiko testen möchte, dem empfehle ich Meratol mit einer Zufriedenheitsgarantie und 60-Tage-Geld-zurück-Garantie.

Hier geht´s zum Feigenkaktus Produkt mit 60-Tage-Geld-Zurück Garantie

 

Summary
Review Date
Reviewed Item
Lipogran
Author Rating
51star1star1star1star1star

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.